Erfrischende Buttermilchkaltschale mit Wassermelone + Erdbeeren {Milram}

Dienstag, 28. Juli 2015


„Ich habe eine Wassermelone getragen“ – diesen Satz kennt sicherlich jeder von euch, oder? Ich persönlich darf diesen Satz nie nie nie nie niemals auch nur ansatzweise laut von mir geben, vor allem nicht, wenn ich – wie mindestens 2x die Woche – gerade eine weiße Jeans mit Top trage. Man sagt mir nämlich eine gewisse, leichte Ähnlichkeit mit der Hauptdarstellerin des Filmes nach, in dem dieser bekannte Satz gefallen ist. Zumindest was Frisur und Formgebung Ihrer Nase angeht. Und ja, Baby – ich sehe da auch leichte Parallelen muss ich gestehen. Somit muss ich, wenn ich eine Wassermelone kaufe, wirklich aufpassen, was ich so von mir gebe ohne dass es peinlich oder strange wird.

Und glaubt mir, das kommt OFT vor, dass ich im Sommer eine Wassermelone brauche. Sehr oft! Ich bekenne mich als Wassermelonen-Suchtie der ersten Stunde. Früher, also mit früher meine ich in meiner Kindheit, gabs die saftigen Früchte ja immer nur mit dicken schwarzen Kernen drin. Diese durften keinesfalls, unter gar keinen Umständen in meinem Bauch landen – denn: Dann würde ein Melonenbaum darin wachsen. In meiner frühkindlichen Vorstellung sah das dann in etwa so aus, wie dieser riesige Bohnenstrauch, der in den Himmel wächst – nur dass dieses Gewächs dann aus Nase, Ohren und Mund hervorkam. Ihr könnt euch vorstellen, welch Pulerei ich jedes Mal vor mir hatte – denn schon als Kind liebte ich  die rosarote, saftige, kristallige Frucht bereits heiß und innig! War ich sonst ein absoluter Obstmuffel (bin ich heute im Übrigen auch noch) – Melonen hab ich geliebt, in jeglicher Variante – auch wenn Wassermelonen bis heute mein ungeschlagener Favorit sind. Aber jetzt genug in Erinnerungen der 80er geschwärmt – heute gibt’s nämlich kernarme (teilweise sogar kernfreie) Melonen, man darf Melonen getrost auch mal als Salat herzhaft genießen, wie meine Instagram Follower bereits wissen und - und jetzt kommt der beste Teil:

Vor einigen Wochen hat MILRAM bei mir angefragt, ob ich nicht Lust hätte, einen frischen Drink für heiße Tage zu kreieren. Aussuchen konnte ich mir dafür einen der leckeren Buttermilchdrinks oder Kefirdrinks. Nach kurzem Überlegen hatte ich direkt Lust, eine tolle Kaltschale zu machen. Und siehe da: Es gibt sie! Buttermilch Melonenfrische!!! Wie gemacht für meine frische Idee. Ich hab euch ein paar Fotos gemacht und rücke gleich das Rezept + ein paar weitere Vorschläge für tolle Kaltschalen raus. 


Gegrillter Feta mit Macadamianuss-Haube + sommerlicher Gemüsesalat

Donnerstag, 16. Juli 2015



Momentan liebe ich ganz besonders fleischlose Sommerküche - ihr auch? Ich hatte in meinen Blog-Anfängen einmal bemerkt, wie traurig ich es finde, dass auf Grillpartys immer das gleiche Einerlei zu sehen ist: Fertiger Kartoffelsalat, Würstchen und Curryketchup - wenn ihr Glück habt, gibt's noch Koteletts und Kräuterbutterbaguette ausm Discounter. Versteht mich nicht falsch: Ich bin ein absoluter Verfechter von Einfachheit! Man kann auch mit einem schlichten Salat, Fladenbrot und ein paar Flaschen Bier ein großartiges Picknick machen - aber nichts find ich trauriger, als die Tatsache sich nicht einmal den Hauch einer Mühe zu geben. Das Leben ist zu kurz für eingeschweißte Würstchen und fettigen Kartoffelsalat! #antigrilllangeweile BASTA!

Und drum zeig ich euch heute mal ein etwas anderes Mitbringsel für die Grillparty. Wie wäre denn ein gegrillter Fetakäse mit Macadamianuss-Haube zu Gemüsesalat? Ich hab hierfür einfach beim Gemüsehändler meines Vertrauens ALLES gekauft, was schön bunt und sommerlich war: Mangold, Möhren, Zitrusfrüchte, Fenchel, Nektarinen und Avocado. Für das Dressing hab ich mir herbe Brombeeren ausgesucht.  

Der Fetakäse wird mit Limetten- + Zitronenscheiben belegt und getoppt mit australischen Macadamianüssen und dunklem Basilikum. Ich bin ja ein absoluter Nuss-Freak und hab mich daher umso mehr gefreut, dass ich dieses Rezept für Australian Macadamias* entwickeln durfte. Auf deren Blog findet ihr im Übrigen viele tolle Rezepte mit der beliebten, gesunden Nuss, egal ob süß oder herzhaft - und weitere Infos über die Nüsse, die gut tun ;) Sogar Beautytipps sind vorhanden, z.B. wie ihr ein fruchtiges Peeling mit Macadamias* herstellt.  Und nun gibt's jede Menge Bilder und ein Rezept:

Du bist ein Italiener, wenn... {EDEKA yumtamtam}

Donnerstag, 2. Juli 2015



Ladies, da isser, der Sommer! Hab ich offenbar mit meinem letzten Post dafür gesorgt, dass er endlich mal voran macht und jetzt haben wir ihn: Alle bitte anstellen zum Stöhnen - es ist ja sooooooo warm! SO WARM, das ist ja nicht zum Aushalten. Ich gehöre Gott sei Dank zu der Fraktion: Her mit der Hitze und noch viel mehr, Klimaanlage im Auto - fürn Poppes! Schlafen unterm Dach - no problem! 36 Grad? Und es wird noch heißer! Perfekt! Sommer ist erst, wenn das Thermometer über die 30 Grad Marke klettert!

Und so bin ich auch völlig unerschrocken und werde in meinem diesjährigen Sommerurlaub Mitten im August Bella Italia noch einmal einen Besuch abstatten. Nach über 10 langen Jahren hat Italien mich endlich endlich wieder zurück! Bei Instagram hatte ich bereits einige Anspielungen gemacht - und ja: Es zieht mich endlich wieder runter Richtung Süden. Wohin genau, das erfahrt ihr dort zu gegebener Zeit - natürlich mit vielen schönen Bildern, versprochen!

Und in Anlehnung an mein Wiedersehen, hab ich in der letzten Zeit bei Instagram das ein oder andere italienische Gericht gezaubert. Bei italienischer Küche denke ich sofort an drei Dinge: Lasagne, Caprese und: Spaghetti Pomodoro! Und die koche ich heute mal für euch - denn dieses Gericht gibts bei mir gefühlt mindestens einmal die Woche! Schnell, preiswert und oberlecker! Für mich brauchts keine 5 Sterne Küche, wenn ich Nudeln mit Tomatensauce haben kann. Ich habe ca. 5 verschiedene Varianten, wie ich die Tomatensauce zubereite - und zeige euch heute einfach einmal die Version, die Felix auf dem neuen Youtube Kochkanal gekocht hat. Der Kanal nennt sich yumtamtam, powered by EDEKA* und genauso gehts da nämlich zur Sache: Absolut yummie und mit viel Spaß und Tam Tam. Einfache Gerichte, die von der frischen Koch-WG, bestehend aus Felix Denzer, Melissa Lee und Felicitas Then, vor laufender Kamera mit viel Witz und Nebeninfos gefüllt werden. Zum Beispiel gibts derzeit ein Video über tolle Tipps, was ihr aus zuviel/übriggebliebenem Basilikum zaubern* könnt - oder tolle Eis-Hacks* um der Hitze draußen zu trotzen. Ich hatte jedoch den Meisten Spaß beim Anschauen des Videos, wie man eine leckere Tomatensauce kreiiert - Gast im Video ist übrigens TheClavinover, der während des Kochens alles durch Loopen begleitet. Aber nun zum Video und danach meine Bilder und das dazugehörige Rezept, welches auch immer beim entsprechenden YouTube Video verlinkt ist falls ihr doch in Ruhe ohne Video nachkochen wollt:



Mini Pavlovas und Blitz-Berry-Cooler mit Lov Organic {Sommer, wo bleibst du?}

Mittwoch, 17. Juni 2015


Also wegen mir kann der Sommer langsam richtig Gas geben, findet ihr nicht auch?

Es ist endlich Zeit für das Leben Draußen, Sand im Badezimmer, Schokoeisflecken auf dem Lieblingskleid, Sex Liebe machen auf überdimensional großen Strohballen (hat die Rebecca jetzt nicht geschrieben??? Hat sie!!!), Pommes rot-weiß im Schwimmbad und eiskalte Cocktails, die den größten Brand löschen, den ihr seit einem Jahr hattet, Mückenstiche, die natürlich immer da sind, wo sie besonders fies weh tun, Hochzeiten und damit verbundene Romantik, die man auch für die eigene Liebe sehr gut nutzen kann, neue Sandalen und Hefeblechkuchen mit viel Obst, Beeren und einfach jeden scheißperfekten Moment dieser Jahreszeit nutzen...

Es ist Zeit, oder? ODER?
Und um euch ein wenig einzustimmen, hab ich hier ein paar fruchtig frische Bilder für euch, sowie ein Rezept für Mini-Pavlovas und einen Berry-Cooler mit leckerem Eistee - denn so lange ihr Zeit habt vorm Internet zu sitzen, geh ich mal stark davon aus, dass der Sommer noch nicht ganz bei euch angekommen ist:

Kleine Pausen am Vormittag - und was sie mir bedeuten... {Milka Choco Break Giveaway}

Mittwoch, 3. Juni 2015



Huch - da haben wir schon wieder Juni! Wie einige von euch gemerkt haben, hab ich eine kleine virtuelle Pause eingelegt: Aber jetzt bin ich wieder voll für euch da! 

Seitdem ich blogge, ist eine Frage von euch an Häufigkeit nicht zu überbieten: Per Email, auf Instagram oder auch im Kommentarfeld fragen mich Leserinnen sehr häufig, wie ich meinen Alltag mit Kind, Job und Blog gestalte. Und da ich euch heute etwas Neues über Milka Choco Break*, den neuen Vormittagssnack von Milka erzählen darf, passt das Motto der Kampagne "Guter Morgen - Schöner Tag" wunderbar zu diesem Blogpost. Denn heute nehme ich euch einfach einmal gut gelaunt mit - durch einen Tag in meinem Leben. Begleitet von ein paar Bildern, die ich Anfang der Woche für euch gemacht habe.