Herbstpartyrezepte/Bastelanleitung

Mittwoch, 14. November 2012



Hey Ihr Lieben,

ich bin euch ja noch ein paar Rezepte schuldig und wollte nur kurz zeigen, wie ich den Stempeldruck und das Dessert von der Herbstzauber-Party (klick) gemacht habe.

Jetzt ist schon Mitte November. Ich muss sagen, seit dem Sommerurlaub (Juni) ist die Zeit gerast. Ich überlege gerade, wie das sein kann? Gestern saß ich noch im Sommerkleid beim Notar und jetzt wohnen wir bereits im Traumhaus - was noch einer einzigen Baustelle gleicht... ;) allein der Vorgarten - Horror sage ich euch :( Und da Geduld nicht unbedingt zu meinen Stärken zählt muss ich mich durch Arbeit ablenken. Ab nächster Woche habe ich ein paar Tage frei und lege mit Deko und Co. los - darauf freu ich mich schon am Allermeisten! Und sobald das Licht es zulässt: Gibts Fotos, versprochen!!! 

So, nun aber zu Rezepten und Co.:


Das Rezept wurde bereits bei Nadine (klick) veröffentlicht, jedoch hole ich es für meine Leser noch mal nach... Ganz einfach:

5-6 säuerliche Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. 1 EL Butter in einem Topf schmelzen bis sie Blasen wirft. Die Apfelstücke in der Butter kurz anschitzen, 3-4 EL Zucker dazugeben und alles mit einem Glas naturtrübem Apfelsaft ablöschen. Die Äpfelchen müssen gut mit Saft bedeckt sein. Eine Vanilleschote in der Mitte aufschneiden (nicht auskratzen!) und mit in den Topf geben. Alles zu einem Kompott bei geringer Hitze köcheln. Vanilleschote entfernen und auskühlen lassen.

Für die Mascarponecreme 250 gr. Mascarpone, einen kleinen Becher Joghurt mit 2-3 EL Ahornsirup glatt rühren. 1/2 Becher geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.

Für die Karamellnüsse 2EL Butter, Zucker und Sahne sowie ein Schuss Ahornsirup zum Kochen bringen. Dann 2 Hände voll jeweils gehackter Walnüsse und Mandelstifte untermengen, schön durchrühren. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech streichen und im Backofen bei 180 Grad ca. 15-20 Minuten backen. Auskühlen lassen und nochmal grob durchhacken.

Nun wird geschichtet: Apfelkompott, Mascarponecreme, Karamellnüsse.



Des Weiteren gibts noch eine kleine Bastelanleitung. Kartoffeldruck ist ja sicher jedem bekannt, ich hatte nur Lust in Apfelform kleine Geschenkanhänger zu bedrucken. Dann habe ich angefangen zu schnitzen und nix in Form bekommen. Da dachte ich mir, hämmern wir einfach den Apfelausstecher in die Kartoffel ;) Und es klappt sogar prima. Einfach die Kartoffel quer durchschneiden... und dann einen Ausstecher eurer Wahl (Weihnachten eignen sich auch hervorragend Steherneeeeee z.B. für Schachteln eines Adventskalenders zu bestempeln ;) so tief wie möglich in die Kartoffel drücken. Dann mit einem Messer drum herum schneiden.



Je nachdem danach die Oberfläche des Apfels nochmal gerade
schneiden und mit Farbe einpinseln (ich habe Icing-Colors genommen da nix anderes da war).


Und losstempeln!!!



Jetzt hab ich noch ein
Törtchen für euch...



Hierzu backt ihr nach eurem Lieblingsrezept 5 kleine Schokobisquitböden
(kleine Springform!). Ich habe Quittengelee aus dem Supermarkt genommen
und in einem kleinen Kessel leicht erwärmt. Wenn ihr Zeit habt, dann könnt ihr nach diesem (klick) Rezept z.B. ein Kompott kochen, es sollte aber wenig Flüssigkeit beinhalten und relativ "kompakt" sein. Dann die Böden damit eingestrichen und geschichtet. Außen wurd die Torte mit Zimtsahne ummantelt und dann mit weißem Fondant überzogen. Aus rotem Fondant die Äpfelchen ausgestochen. Eine wirklich super einfache Torte mit Maxi-Wirkung!

Für die Baiser Pilze 2 Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. 100 gr Zucker vorsichtig einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis der Zucker gelöst ist und die Masse leicht glänzt. Mit einer Spritztülle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech für die Hüte kleine Tupfen spritzen und kleine Stiele indem man die Tülle beim Spritzen leicht hochzieht. Bei 100 Grad ca. 45 Minuten backen und im ausgeschalteten Ofen am Besten über Nacht auskühlen lassen.
Später mit geschmolzener Schokolade (ich habe rote Candy Melts genommen)
zusammen "kleben".



So das wars von mir. Ich wünsche euch einen schönen Rest-November, mal sehen was hier so los sein wird die nächsten Wochen. Wann ich endlich mal wieder AUS dem Chaos gewachsen bin ;)



R.


Weiße Keramiktortenplatte von hier
Rotes Garn von hier
Rote Strohhalme von hier


Kommentare:

  1. Die Idee mit dem Ausstecher in der Kartoffel ist echt genial! Keine Ahnung warum ich da nicht selbst drauf gekommen bin! Hab mich immer abgemüht und am Ende waren die Kanten trotzdem total krumm! Danke für den Tipp! Sieht aber auch echt toll aus was du da gezaubert hast!

    AntwortenLöschen
  2. Meine Liebe, ich bin immer noch ganz begeistert von den Ideen und vor allem von den bezaubernden Bildern... Verrätst du mir, welches Objektiv du benutz? BÜÜTTEEEE! ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hi :)
    hast du vielleicht Lust bei meiner DIY Weihnachtsaktion mit zu machen?

    Es geht darum Weihnachtsgeschenke/Verpackung etc selbst zu machen und eine Anleitung (wie in deinem Fall) zu posten, mir per E-Mail zu schicken und ich veröffentliche dann immer Sammelposts.
    Alle weiteren Infos auch hier:
    http://cerezah.blogspot.de/2012/11/diy-weihnachtsaktion-2012.html

    lg,
    Mary :)

    AntwortenLöschen
  4. Bin ja ganz begeistert von Deinen Ideeen, vorallem die "Apfeltorte" hat es mir angetan:-))) Die sieht wahnsinnig toll aus, müßte ich auch mal ausprobieren:-))))
    Hab noch einen schönen Tag
    GGGGGGGGLG Antje

    AntwortenLöschen
  5. Der Kartoffelstempel ist ja super cool! Ich habe so unendlich viele Ausstecher Zuhause, da mache ich mir doch nachher mal ein paar Stempel, man muss es ja erstmal ausprobieren :-)

    AntwortenLöschen
  6. DANKE ; DANKE ; DANKE! :)

    Das mit dem Stempel ist soooo eine gute Idee. Daraus muss man erst mal kommen. Ich hatte es schon mal versucht, aber alle Versuchen waren verkrüppelt, bis ich es sein gelassen hatte x) Aber so gehts ja ziemlich easy :) Man brauch nur das passende Förmchen. Toll <3

    Vielen Dank fürs teilen.

    Liebe Grüße Hauptstadtliebe! ♥

    PS: Ich bedrucke damit die Päkchen für'n Adventskalender :D

    AntwortenLöschen
  7. Ohh...ich freue mich schon auf die Bilder vom neuen Haus mit Deko!!!
    LG Victoria

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Rebecca,

    oh, sieht das mal wieder toll aus...und vielen Dank für die Ideen, werden bei mit immer im Kopf gespeichert!

    Ganz liebe Grüße

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  9. HI Rebecca !

    Danke für die Rezepte und die Anleitungen !
    Die Torte sieht so klasse aus..

    Schick dir liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Rebecca,
    das schaut alles grandios aus, danke für die Rezepte, das mit dem Apfel-Mascarpone Dessert probier ich ganz bald aus, das klingt traumhaft lecker.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Ein herrlicher Blogpost. Vielen Dank für die geballte Ladung an Inspiration! :)

    LG,

    Tanja
    http://scrap-4-fun.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Ahhhh.... so schön!

    Liebste Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  13. Es gibt so Momente da stößt man auf einen Blog und denkt: Wow, genau mein Ding:-) Du bist so ein Blog. Tolle Fotos, tolles Design und super Inhalte. Du hast nun eine interessierte Leserin mehr:-)

    LG Sarah
    www.mesmillefleurs.de

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Rebecca,

    vielen Dank für deinen Kommentar und Besuch auf deinem blog. Auch ich werde öfters bei dir vorbeischauen. Witzig, wie man durch bloghopping immer wieder neue blogs kennenlernt :-))

    Liebe Grüße aus Wien, Rose

    PS: du hast wunderschöne Haare...und nein der Kommentar war nicht doppelt :D

    AntwortenLöschen
  15. Haha, ich hab dieses Jahr Kartoffeldruck auf meinem Adventskalender gemacht und bin überhaupt nicht auf die Idee gekommen einen Keksausstecher zu nehmen. Das merk ich mir fürs nächste Mal. :) Liebe Grüße, Lidia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca