Paris im Schnee... Dessertrezept

Montag, 30. Januar 2012

Hey meine Lieben, 


ersteinmal wir haben die 250 Leser Abo Marke  ...geknackt!!! Puh, ich werd verrückt! DANKE hierfür...

von dieser Party hier fehlt noch das Dessert-Rezept und die Anleitung zur Einladung bzw. wie ihr sie ruck zuck basteln könnt.



Das Dessert habe ich nicht ganz ohne Hilfe gemacht. Ein Arzt, der nebenbei noch Koch ist, hat mir geholfen. Es gibt eine Käsekuchen-Creme im Supermarkt,die man mit Quark anrührt. Die Creme habe ich jedoch verfeinert mit geschlagener Sahne und dann 3 PinkGrapefruit filetiert (den Saft aufgefangen und unter die Creme gezogen) und mit zerbrochenen Oreos geschichtet. Zum Schluss noch Mini-Oreos drüber gestreut. Lasst euch bitte nicht irritieren vom Linken Bild, ich habe bei den Fotos fürs Dessertbuffet vergessen (welch Schande) die Mini-Oreos drüber zu streuen. Ärgerlich ;)  



Hoffe euch hat die Paris Party gefallen?
R. 




Das 5 Minuten aaaaaaahhhhhhhhhh Schatz wir bekommen Gäste-Dessert...

Donnerstag, 26. Januar 2012


Kennt ihr das? Ihr bekommt Gäste und zwar ähhhhhhhhm in 1 Stunde oder so? In Supermarkt schafft ihrs so grad noch (fertige Lasagne kaufen hihihi) aber nicht mehr die Zeit, noch was vorzubereiten.... tadaaaaaaaaaaaaaaaaaaa


Meins geht rucki zucki und das schafft echt jeder...

Schritt 1: Brioche (oder anderes süßes Brot) auf Scheiben schneiden und in einer Grillpfanne kurz anrösten
Schritt 2: Während Schritt 1 voll im Gange ist, 1 Becher Mascarpone mit etwas Joghurt,ein Spritzer Zitrone und viel Honig verrühren
Schritt 3: Alles mit Himbeeren (oder anderem frischen Beerenobst) anrichten

Ich lieeeeeeeeeeeeeeeeebe das, isch schwör :)

Und ich koch immer fix Pasta. Ich bin mittlerweile ein Saucenkönig. Pasta mit Garnelen oder Gemüse oder Spinat-Käse-Sauce, dauert bei mir nie länger als 10 Minuten und mag JEDER.

R.

PS: Danke für so viele Herzen beim Brigitte Kreativ-Blog-Award... Mir persönlich ist egal, wer gewinnt, weil wirklich viel toller DIY Blogs dabei sind und ich es jedem von Herzen gönne. Mir geht es viel mehr darum, noch mehr Menschen zu finden, die meine Ideen mögen und Verlockendes...kennenlernen. In dem Sinne, herzt mich weiter

Hier

Is denn schon Valentinstag?

Mittwoch, 25. Januar 2012


Neeeeeeeeeee ist doch erst viel später... trotzdem wäre es nett, ihr würdet mir euer


schenken! Oder zumindest mal kurz leihen?! Ginge das irgendwie?

Der Hintergrund:



Mein Blog hat sich für den Brigitte.de Kreativ Award beworben!!! Und wie ihr wisst, schläft die Konkurrenz nicht :)

Alles was ihr tun müsst ist dem folgenden Link aufrufen und das Herzchen für Verlockendes... anklicken. Kein Registrieren oder aufwändige Prozedur notwendig, ich brauch nur euer Herz und das dauert nicht mal 3 Sekunden... Wäre sooooo schön, wenn ihr helft, Verlockendes... dadurch noch etwas bekannter zu machen und mich dem Gewinn des Award etwas näher bringt.


Danke
Eure Rebecca


PS: Apropro Award. Bei mir wird doch ein Bambi verliehen ;) ihr hab noch bis Sonntag Zeit bei diesem tollen Gewinnspiel mitzumachen.

SYDR: Armer Ritter ohne Schi-Schi...

Dienstag, 24. Januar 2012



Guten morgen die Damen,

die nächste Idee für SYDR (Start your day right, für die, die gerade erst dazu geschaltet haben *g*)...

Ich frühstücke ja für mein Leben gern - wisst ihr ja. Meine Freundinnen wissens auch... 

Manchmal kommts aber ganz anders. In meinem Fall hieße das, Ben bekommt Zähne, ist unerträglich. Daher trage ich ihn in der Wohnung herum, tröste, spüle, mache Betten, räume Chaos vom Vortag weg und lege ihn dann irgendwann zu seinen Spielsachen - während er die Bude zusammenjammert ruft mich mein Mobilfunkanbieter (was ein Wort) an und erzählt mir irgendwas von Vertragsverlängerung, Gutschriften, bla bla bla.... Man bedenke, es sind schon fast 11 Uhr und ich habe immer noch nix gegessen, was dazu führt dass ich unheimlich genervt angeschlagen bin. 


Bei Aufräumen will man dann das Weckbrötchen vom Vortag wegwerfen (das hatte meine charmante Freundin am Vortag zum Frühstücken mitgebracht und war leider übrig geblieben). Im letzten Moment bevor das Brötchen im Müll landet, frage ich die Dame am Telefon: "Sagen Sie mal, ich unterbreche Sie ja ungern, aber kennen Sie arme Ritter?" - die Damen total verdutzt " Ja sie  meinen sicherlich das Gericht aus altem Weißbrot?" - "Ja genau, wissen Sie wie man das macht?"... wir beide lachen erst mal eine Runde... "Dann erklärt Sie mir, dass Sie eine Tasse Milch und ein Ei nimmt und ca. 3 Scheiben altes Weißbrot. Ich sage nur "Okay, reden Sie weiter von Vertragsverlängerung, ich mach uns jetzt mal Arme Ritter ohne Schi-Schi". Sie lacht wieder und redet und redet, ich rühre und backe (zwischendurch tröste ich weiter den armen armen Ritter Ben) und am Ende des Telefonats sind wir beide glücklich. Ich hab mein "Armer Ritter", somit mein verfrühtes Mittagessen verspätetes Frühstück und Sie hat den Vertrag verlängert (natürlich nicht ohne eine großzügige Gutschrift für mich hihi). Und Ben ist sowieso glücklich :) Der isst das nämlich auch für sein Leben gern ...

Was will man mehr? Zimt und Zucker drüber (jaja die Damen ich kenn euch doch, geht natürlich auch ohne Zimt, und wer die perfektere Hausfrau ist als ich, der hat sicherlich auch noch Himbeeren o.ä. daheim)

Wünsch euch auch so einen positiven Start in den Tag

R. 



Paris im Schnee...

Samstag, 21. Januar 2012


Hey meine Lieben,

heute wirds richtig "mädchenhaft" bei Verlockendes... ;)

Im Dezember habe ich mit meinen liebsten Freundinnen meinen Geburstag gefeiert. Genau gesagt einen Abend vor Weihnachten... es war wirklich ein sehr schöner Abend. Das Dinner dazu habe ich euch hier bereits präsentiert. Gemütlich bis in die Nacht haben wir gegessen, Wein getrunken und gequatscht. Und dann abschließend beschlossen, es nun jedes Jahr am 23.ten zu machen :) 

So und nun ein paar Details zur Party. Ich muss vorweg sagen, das Internet war voll von Paris-Party-Mottos. Eins schöner als das andere umgesetzt. Meins ist leider "sehr schlicht", da ich auch gucken muss, das hier sonst alles läuft. Ich habe wieder Wochen vorher angefangen hier und da was zu basteln, zu bestellen. Alles in allem war es nicht viel Arbeit aber ich muss es trotzdem in den Baby-Alltag integriert bekommen. Ohne Ben hätte ich das Ganze locker an einem Tag fertig gestellt.

Das Dessert:

Das Dessert war diesmal eine Käsekuchen-Creme mit Mini Oreos und pink Grapefruits. Leider habe ich auf den Fotos die Mini Oreos vergessen, diese wurden zum Schluss locker auf das Dessert gestreut :( ich habe jedoch nachträglich noch Bilder gemacht, diese zeige ich euch die Tage mit dem kompletten Rezept. Das Dessert wurde in schöne Gläser mit Pünktchen geschichtet und aus den Paper Straws wurde der Topper gebastelt. Einfach aus Masking Tapes eine Fahne basteln, diese mit Eifelturm-Stempel bestempeln. Die Buttons sind selbst gebastelt. Meine Schwester hat mir einen kleinen Eifelturm aus der Hand auf Pappe gezeichnet, diesen habe ich dann auf schwarzen Tonkarton übertragen. Aus den Geschenkpapierresten habe ich dann Kreise ausgeschnitten und alles zusammengesetzt.



Die Details:

Das Motto war Paris im Schnee. Daher durfte Kunstschnee nicht fehlen. Das schöne Glas hat mir meine Mutter einen Tag vorher passenderweise geschenkt. Ich hätte sonst dieses hier wieder genommen (das Große) jedoch war das "Chocolat" Glas wie gemacht. Die Bilderrahmen habe ich mit Geschenkpapier bestückt. Das gemusterte ist vom Schweden. Die "snow" Glitzerbuchstaben sind von meiner Schwester. Mir ist erst im Nachhinein aufgefallen, dass englisch vielleicht nicht gaaaaaaaaanz so passend war ;) jedoch das Wort "neige artificielle" passte jetzt nicht ganz in den Rahmen...



Die Torte:

Dieses mal hab ich es mir ganz einfach gemacht. Ich habe eine TK-Sahnetorte mit Fondant überzogen und mit Satinschleife verziert. Hierfür habe ich immer gleich lange Stücke Schleifenband (insgesamt etwa 10 Stücke) unten zusammengetackert und dann zum Schluss übereinander gelegt. Selber machen ging diesmal zeitlich einfach nicht. 3-Gänge-Menü mit alleine 3 Dipps als Vorspeise war einfach zu viel Arbeit. Aber ohne Torte - ohne mich :) 

Die Etageré:

Passte einfach super in das Gesamtbild. Bestückt habe ich sie mit weißen Meringue und selbstgemachten Oreo Pralinen. Hierzu einfach Mini Oreos in Pralinenförmchen setzen. Mit weißer Schokolade beträufeln (überm Wasserbad geschmolzen). Vollständig auskühlen lassen. Eine Creme aus Mascarpone, Ahornsirup herstellen. (wer mag gibt noch etwas Himbeerpürree hinein). Mit Sterntülle auf die erkaltetet Schokolade setzen. Ich habe dann noch mit Glitzerzucker dekoriert.



Die Gastgeschenke:

Diesmal habe ich rosefarbene Schokoladentafeln in Streifen des gleichen Papiers wie beim Bilderrahmen gepackt. Drauf habe ich diese süssen kleinen rosefarbenen Schachteln gesetzt. Der Inhalt waren weiße und roséfarbene Minz-Schokodrops. Für jeden Gast ein anderes Geschenk. Z.B. Kosmetiktäschchen, Stempelset, Nagellack, Lipbalm... Alles was farblich gut passte. Es gab mal eine schöne rosefarbene Handcreme bei DM - leider habe ich sie nicht mehr finden können daher hab ich die Cremedöschen von Bebe genommen, da das Muster so super zur Party passte. Verpackt habe ich alles mit schwarzem Satinband und das rosa Band ist von Tilda. Die Aufkleber und das Masking Tape, sowie die Stempel habe ich von Dawanda (kukuwaja). 


So das wars... Hoffe euch gefallen die wenigen Eindrücke. Leider ist das Licht am 23.ten wirklich mies gewesen, der zweitdunkelste Tag im Jahr ... aber man kann sich den Geburtstag ja nicht aussuchen, ne? :) 


So, ich stecke schon wieder in der Vorbereitung für die nächste Party. Diesmal ist der kleine Ben dran :) und ihr dürft wahrlich gespannt sein, was ich diesmal zaubere...

Verschneite Grüße
Rebecca

Raus aus dem Januartief

Mittwoch, 18. Januar 2012




Hey Ihr Lieben,

ich höre es derzeit wirklich überall: Alle haben ein Januartief. Was genau ist bitte ein Januartief? Und gibt es auch ein Februartief? Geschweige denn habe ich noch nie was von einem Juli-Hoch gehört (höchstens im Wetterbericht). Tzzzzzzzzz was denn das bitte? 

Also nach Weihnachten, wenn das neue Jahr so beginnt, dann ist irgendwie dieser gemütliche Lichterketten-Plätzchenduft-Zauber weg. Versteh ich ja schon! Aber der Winter hält noch ein wenig an und ich genieße das so sehr - und wisst ihr auch warum? Weil die Tage jetzt länger werden. Weil ich gestern beim schwedischen Moderiesen bereits eine Grundausstattung für Frühjahr bestellt habe und mich einfach VOR-freue auf den Frühling. Weil die Sonne jetzt schon ab und an wieder so richtig kräftig scheinen kann! 

Und währenddessen genieße ich mit aller Gelassenheit das gemütliche Drinnen sein, bis es eben Frühling wird. Es dauert, so lange es eben dauert. Ein paar Blümchen neben die Sternchendeko und man fühlt sich gleich viel leichter :) Und da hab ich direkt was für euch:

Ich freue mich nämlich total, dass ich euch einen schönen neuen Shop vorstellen darf... Frauensachen. Toll was? GENAUUUUUUUUUUUUUUUU das Richtige für meine entzückenden Leserinnen. Frauensachen ist ein Shop, der wie gemacht für uns ist! Mir persönlich gefällt vor  allem das Label Lisbeth Dahl gut, jedoch gibt es auch wunderschönen Schmuck, Accessoires und Mode und edle Taschen. Lest selbst, was Philosophie von "Frauensachen" ist:


frauensachen – entspannt elegant ...
Die Idee zu frauensachen ist aus dem sehr persönlichen Bedürfnis entstanden, sich mit Dingen zu umgeben, die zu unserem Lebensgefühl passen. Dem Lebensgefühl unserer Generation – selbstbewussten, aktiven, mitten im Leben stehenden Frauen, die die Balance zwischen Beruf, Familie und den eigenen Wünschen und Bedürfnissen gefunden haben.
Wir möchten Ihnen frauensachen vorstellen, die uns aufgefallen sind und die wir ganz besonders mögen: ausgesuchte Accessoires und schönen Schmuck, behagliche Wohnartikel, nette Sachen für Kinder, Wellnessprodukte, hin und wieder Kleidungsstücke, die unsere Persönlichkeit unterstreichen, CDs und Bücher.
Wir möchten Sie anregen, Ihren Alltag entspannt und elegant zu genießen und Sie immer wieder mit Neuentdeckungen überraschen. Und wir möchten es nicht versäumen Sie zu ermutigen, uns doch auch Ihre Anregungen und Wünsche mitzuteilen!
Mach was du liebst, liebe was du machst ...
Vielleicht noch ein paar Worte zu der Entscheidung, unsere frauensachen ausschließlich über das Internet zu vertreiben: Sicherlich folgen wir hiermit auch dem Trend unserer Zeit. Vor allem aber ist diese Entscheidung ein Tribut an unsere Freiheit. Wir können unsere Kapazitäten effektiv und gezielt einsetzen und haben so genügend Zeit und Muße, um für Sie auf Einkaufsreisen zu stöbern, Messen zu besuchen, die Kontakte zu unseren Lieferanten zu pflegen und die Suche nach weiteren kreativen Frauen zu intensivieren.

Alles zu finden unter http://www.frauensachen.de/!!! Da hab ich doch direkt mal ein wenig aufgehübscht mit den tollen Glitzerrehen von der Trendmarke Hirschglück. Die gibts dort auch im Shop.




In Pink gibt es die auch noch :) PINK HÖRT IHR? :)




Und schaut einmal, was es für tolle, edle Seidentücher bei Frauensachen gibt:




Einfach zauberhaft schön...



Und Frauensachen hat mir auch etwas Tolles zum Verlosen bereitgestellt. Ihr könnt ganze 5x das süsse Glitzerbambi von der Kultmarke Hirschglück gewinnen, je nachdem in rosa oder silber (ich versuche Farbwünsche zu berücksichtigen). Damit ist die Frühlingsdeko schon gesichert! Und obendrauf erhält noch jede Gewinnerin ein zauberhaftes Make-up Täschchen von Lisbeth Dahl mit Perlen verziert.




Darin kann man auch super sein Nagellack verstauen ;)




Und nun kommen die Teilnahmebedingungen. Jeder kann bis zum 29.01.2012 mitmachen, ob mit oder ohne Blog. Ihr müsst nur beim Blogger registriert sein. Hinterlasst mir unter diesem Beitrag einen Kommentar mit eurem Namen und ggf. eurer Wunschfarbe. Oder noch toller wäre es, wenn ihr auf eurem Blog von dem Gewinnspiel berichtet, dann bekommt ihr sogar "zwei Lose" (bitte sagt mir dann kurz Bescheid damit ich das berücksichtigen kann). Oder noch einfacher: Ihr schickt mir eine Mail an mailto:verlockendes@gmx.de


Bei Facebook könnt ihr natürlich auch wieder fleißig mitmachen! Dazu müsst ihr einfach das Foto des Gewinnspiels "teilen" und einen kurzen Kommentar hinterlassen (ggf. auch mit Wunschfarbe). Nur wer "teilt", der ist im Lostopf! 


Und? Gefällt euch Frauensachen? Habt ihr mal im Shop gestöbert? So tolle Sachen oder? Und nun viel Glück!


R.

SYDR: Käsebrot mal anders...

Montag, 16. Januar 2012



Guten morgen meine hübschen, klugen, ausgeschlafenen, tollen, neugierigen Leserinnen :)

Heute gibts wieder mal SYDR - Start your day right... diesmal mit einem Käsebrot jedoch ganz anders... Ganz einfach...

Körner oder Laugenbrötchen aufschneiden. Walnussfrischkäse auf die obere Hälfte. Auf die untere euren Lieblingskäse. Die untere Hälfte dann kurz mit Käse auf den Toaster (Käse natürlich nach OBEN liegend) bis der Käse am Rand leicht zerläuft. Dann noch ein wenig Feldsalat drauf, die obere Hälfte mit Walnussfrischkäse auflegen. Fertig ... :) war doch gar nicht soooo schwer, oder? Und ein normales Käsebrot dauert vielleicht 3 Minuten weniger... ist aber auch einfach totaaaaaaaaaal langweilig auf Dauer.

Guten Start in den Tag
R. 



Paris im Schnee... Das Dinner

Freitag, 13. Januar 2012


Hey meine Lieben, 

hier hatte ich ja Geburtstag und habe euch einen kleinen Blick auf die Einladung werfen lassen... Dass das Motto Paris war, lässt sich unschwer erkennen. Ich hatte mir eine Reise nach Paris gewünscht und diese ist nun fürs Frühjahr gebucht (das genaue Datum gebe ich natürlich bekannt, ich will ja dass meine Wohnungseinrichtung danach noch da ist:). Meine Deko habe ich dem Motto angepasst und ein französisch angehauchtes Menü kreiert sowie alles zart rosé und mit Kunstschnee dekoriert. Paris im Schnee eben :)  



 Den riesigen Eifelturm aus Messing habe ich auf dem Trödelmarkt erstanden. Der Kronleuchter ist versilbert und ist ein Weihnachtsgeschenk meiner Mutter gewesen, vor einigen Jahren. 



Die Menükarten habe ich entworfen, ausgedruckt und ausgeschnitten. Aus Tilda Papier (Tonkarton) habe ich die Karten geschnitten und das Papier mit Klemmen dran geheftet. 



Da ich nicht sicher bin ob ihr das alle lesen könnt, das Menü waren diverse Brotsorten mit (teilweise) französichen Dipps unter anderem ein klassischer Dipp, der sonst zu Artischocken serviert wird (mit Senf), ein Kräuterdipp. Zudem habe ich noch eine Mango Salsa gemacht. Die passte zwar nicht hier her, aber stellte sich später als der absolute Renner raus. 




Dann gab es vier verschiedene gefüllte Blätterteigtaschen... davon konnte ich abends jedoch keine Bilder mehr machen... zu schlechtes Licht. Sie sind jedoch total schnell gemacht, habe sie dann nach den Wünschen der Gäste belegt, einer wollte z.B. keine Walnuss zu dem LeRustique. Das Paprika-Artischocken-Sugo habe ich Nachmittags schon gemacht und abkühlen lassen. Die Birnenscheiben kurz weich gedünstet und die Nüsse angeröstet. Dann hab ich alles mise-en-place "platziert" und als die Gäste da waren musste ich die Zutaten nur noch auf die Blätterteigtaschen legen, zuklappen, backen, genießen. Der Salat war ein einfacher gemischter bunter Blattsalat mit Balsamico Dressing. Wir haben zu fünft sage und schreibe fast 3 Bleche davon verdrückt. Mein Favorit waren Ziegenkäste-Honig-Rosmarin und LeRustique-Birne-Walnuss. 


Das Dessert war eine Käsekuchen-Creme geschichtet mit Pink Grapefruit und Mini Oreos. Einfach und sehr sehr lecker... und rosa :)


Schöne Musik gab es auch: Meine Mutter hatte mir passenderweise diese tolle CD geschenkt, sie ist von Butlers und wirklich eine tolle Untermalung für ein französich angehauchtes Dinner. Weihnachten haben wir noch eine andere Version gehört "Dinner Tunes" wirklich sehr nette Musik für ein Essen mit Gästen.




Tut  mir leid, dass meine Fotos diesmal sehr wenige und auch relativ unscharf sind. Die Lichtverhältnisse am 23ten Dezember waren einfach super bescheiden.


Beim nächsten Mal zeige ich euch kurz, wie man die Einladung bastelt und das Dessert bereitet. Ach sooooooooooo und das kleine Dessertbuffet fehlt auch noch :) dazu mehr nächsten Freitag...


Bis zum nächsten Besuch
R. 


PS: die niedlichen Herz-Ohrringe waren ein "Vorweihnachtliches" Geschenk von Titatoni :) Die Ohrringe sind aus Dänemark jedoch hat Titatoni auch einen Shop und ein sehr schönes Sortiment!!! Schaut doch auch  mal in Ihren sagenhaft schönen Shop rein! Hier gehts lang.

Suppen♥Liebe - meine "rosa" Suppe

Mittwoch, 11. Januar 2012




Die nächste Lieblingssuppe ist schon gemacht für euch...

Entstanden ist das Rezept in meiner Schwangerschaft - aus der Not heraus geboren. Ich esse ja grundsätzlich ganz gerne Rote Bete aber nur als Salat. Da meine Eisenwerte total im Keller waren, musste ich jedoch nachhelfen. Feldsalat und Rote Beete standen daher ganz oben auf meiner Liste. (Ein Geheimtipp von mir: Rübenkraut deckt fast den Tagesbedarf an Eisen mit nur einer Portion daher gabs morgens immer ein Brötchen mit Rübenkraut).

Nunja, ich habe mich daher damals auf die Suche nach Rezepten mit roter Bete gemacht. Da ich sehr gerne Suppen esse und es damals winterlich kalt war, suchte ich Suppen. Ich fand Suppen. Sogar jede Menge davon. Allerdings waren diese immer mit Schälen und Kochen von Roten Beten verbunden, was rote Hände zur Folge hatte. Klar, geht auch mit Handschuhen aber das fand ich irgendwie damals urggggggs eklig...

Dann habe ich von Alnatura einen sehr guten Rote Bete Saft entdeckt. Und nach ein wenig experimentieren kam diese Suppe heraus:

Eine kleine Gemüsezwiebel in Würfel schneiden und in Olivenöl glasig dünsten. Ca. 500gr Kartoffeln in grobe Würfel schneiden und kurz mitdünsten. Alles mit 500 ml Gemüsebrühe und 250 ml Alnatura Rote Bete Saft ablöschen und 20-25 Minuten kochen lassen. Durchpürieren und mit Zitrone, Pfeffer, Salz und wichtig: einer Prise Zucker, abschmecken. Dann nach und nach ein wenig Sahne unterrühren bis die Suppe rosé ist und noch mal kurz aufkochen lassen. Dazu reiche ich Dill-Schmand und Eismeerkrabben. Einfach lecker. Und schneller Schrägstrich unkomplizierter gehts ja wohl nicht. 

Guten Hunger wünsche ich euch. 


Rebecca




Edit: Jahaaaaaaaaaaaa viele haben es schon bei Facebook mitbekommen, eine üble Grippe hat mich dahingerafft - daher kann ich derzeit kaum Mails beantworten und kommentieren. Bitte habt ein wenig Geduld, ich muss bis zum  Wochenende fit sein, da steigt Bens erste Cowboysause :) 

SYDR: Heute mal Malibu

Montag, 9. Januar 2012


Heute fahrn wir mal nach Malibu und wärmen uns ein wenig auf ;). Geht nicht? Geht doch!

Heute mache ich euch zum SYDR mal ein Malibu Sandwich - nur "in gesund". Für eine Person:

Stellt erst eine Creme aus 1 EL Frischkäse (geht auch Light, wenn ihrs so mögt), 1 TL Honig und 1/2 TL Senf her. Ggf. etwas Pfeffer dazu. 

Bestreicht nun 1 Scheibe Vollkornbrot mit dem Frischkäse. Belegt es großzügig mit dünner Putenbrust. Schneidet dann eine halbe Avocado in Scheiben und mariniert diese mit ein wenig Spritzer Zitronensaft (aus dem Rest könnt ihr schon mal schnell für Abends das hier machen (klick) und es zu Pellkartoffeln essen, soooooo gut). Belegt das Brot außerdem mit den Avocadospalten. Bestreicht die andere Hälfte des Brotes mit dem restlichen Frischkäse und legt sie obenauf. Durchschneiden. Fertig. Lecker. 

Guten Start in den Tag
R.



The dark knight...

Freitag, 6. Januar 2012




Hallo meine Lieben...

Es gab mal wieder was zu Feiern bei Verlockendes... :) Zwar diesmal in etwas kleinerem, bescheidenerem Rahmen. Aber ihr könnt das Ganze, wenn ihr nachmachen wollt, natürlich noch ausbauen. Alles was ihr zum Gestalten eines Partymottos braucht, ist Fantasie. Es darf auch mal kitschig bzw. kitschig ist das falsche Wort finde ich - eher übertrieben, werden. Das Leben draußen ist oft so klar,so strukturiert, so trist. Wen kümmert es da, wenn der Geburtstag meines Liebsten dann mal ein wenig "übertrieben" gestaltet ist. 

Die Torte war diesmal eine weiße Schokoladen Torte. Er liebt weiße Schokolade. Dazu einfach OREO-Lollies (die Idee habe ich irgendwann beim Googlen entdeckt, die Amis färben die Oreos sogar mit bunter Schokolade ein - sowas gibts hier leider ja nicht). Aber ihr könnt die Lollies auch noch mit normaler Schokolade überziehen. Ich sag euch allerdings direkt, das Reinfummeln der "Stiele" ist nicht ganz einfach, die Kekse brechen schnell in zwei Teile. 



Das Mobile ist eine Idee von Martha Stewart. Wer Interesse hat, dem schicke ich den Link mit der Anleitung (Englischkenntnisse sind hier unbedingt erforderlich). Da unser Drucker vor ein paar Wochen endgültig den Geist aufgegeben hat, hab ich die Fledermäuse-Schablonen frei Hand zeichnen müssen.  



Das Geschenk war diesman einfach in Packpapier eingewickelt und ein Batmanposter mit Masking Tape daran fixiert. Ein echter Batman musste natürlich auf die Geschenke "aufpassen". Von der Schönhaberei habe ich die weißen Tags und das Garn. Auf die Tags habe ich Sprechblasen aus einem Batman Comic (bei Ebay für wenig Geld ersteigert) aufgeklebt. Batman kam auch aus dem großen Auktionshaus zu uns. 



 Er und ich halten nicht viel von großen öffentlichen Liebeserklärungen. Die Fotos jedoch konnt ich euch einfach nicht vorenthalten. Ich kann nur sagen, ich hab den allerbesten Mann der Welt gefunden... Es gibt da draußen sicherlich  noch andere tolle, nette, liebenswürdige Exemplare - aber die kommen an meins sicherlich nie ran *g* 

Habt ihr noch Fragen? Dann schießt los. Wenn einer das Kuchenrezept haben will, dann braucht er Geduld. Das habe ich diesmal nämlich nicht ausm Internet sondern, wie altmodisch, aus einem Rezeptbuch von Mama.


Bis zum nächsten Mal, wenn es wieder heißt "Es gibts was zu Feiern bei Frau Locke". Und das verspreche ich euch, beim nächsten Mal wirds so richtig Mädchenhaft... ;)...


Ach so und DANKE für euren vielen netten Kommentare zum "Hausbesichtigungs-Post"... scheint euch ja alle brennend zu interessieren, wie es weiter geht. Wir schauen mal weiter. Alle Hebel sind in Bewegung, dass wir uns diesen Traum erfüllen können. Ggf. gucken wir die Tage noch andere Objekte an, aber wie das einmal so ist, wenn man schon im Kopf anfängt, alles  einzurichten, dann ist es oft schon um einen geschehen... *g*. Ich halt euch auf dem Laufenden.


Rebecca

ZDF, bisschen Basteln und wie man sicher geht, dass einen der Makler im Gedächtnis behält ;)...

Mittwoch, 4. Januar 2012


Hey meine Lieben,

na wie läuft 2012 bisher bei euch? Wir haben uns heute das erste Haus angeschaut, hätte mich mal einer vorwarnen können ;)??? Ich hätte nieeeeeeeeeeeeeeeeee geglaubt, dass Häuser besichtigen so interessant sein kann und Spaß macht. Und mein ständiger Satz "darf ich den Kronleuchter behalten? Darf ich das Sideboard behalten? Darf ich die Hirschgeweihe behalten?" Hat den Makler irgendwie so gar nicht genervt. Das einzige, was ich damit sicher erreicht habe: Er wird mich im Gedächtnis behalten. Er hat sich oft das Schmunzeln nicht verkneifen können ;)


Es ist so, seit Kindheitstagen träume ich von einem Stadthaus. Mit Holzdielen, Holztreppenhaus und im Eingangsbereich schöne Fliesen und Kronleuchter. Und genau solch ein Haus, leider noch unsaniert, haben wir heute besichtigt. In meiner Vorstellung ist das Haus schon komplett fertig eingerichtet. Das ältere Ehepaar ist leider bereits im Altersheim und das Haus fast vollständig entrümpelt gewesen. Jedoch konnte man die Spuren der Vergangenheit noch in etlichen Räumen ersehen... unter andrem hingen noch schöne Kronleuchter an den Wänden, kleine Geweihe und sogar Spielsachen aus den 50ern.. welche ich einfach behalten könnte, wenn wir es kaufen. BEHALTEN :)!!! *dingdingjackpot* weil es sonst der Entrümpler einfach entsorgt bzw. verkauft - ich hab eben dermaßen genervt, alleine deshalb will ich es am Liebsten direkt kaufen... Nunja, ob es dieses oder ein anderes Haus wird, das erfahrt ihr, wenn ihr demnächst wieder einschaltet wenn es heißt "Verlockendes... goes Traumhaus"... *g*. Der zweite Termin samt Architekt ist in 14 Tagen, dann werden wir dem Stadthäuschen mal auf den Zahn an die Grundmauern fühlen... Das ist alles so spannend :) Aber wir haben ja Zeit... kommt Zeit, kommt Rat.



Nunja ich hab gestern ein wenig rumgebastelt... Ich wollte mir dieses Jahr eigentlich einen Filofax kaufen. Aber an die 100 € ausgeben, nein danke (siehe oben, ich muss sparen *g*). In den letzten Jahren habe ich immer den Taschenkalender von Douglas genommen, sicherlich schon 6 oder 7 Jahre. Der ist einfach spitze gewesen. Dieses Jahr habe ich aber zum Verrecken keinen bekommen können und dafür jetzt bei Ebay ersteigern, irgendwie albern... Leider geht bei mir ohne Kalender nix. Ich muss mir leider viele Daten und Termine merken, grad wenn ich wieder arbeiten geh. Eine Freundin hat mir dann den Cosmo Kalender geschenkt, der war wohl als Beilage dabei. Schön sind so Dinger ja nicht gerade. Drum hab ich meinen einfach ein wenig aufgehübscht mit Dingen, die ich noch hier hatte, mit Masking-Tapes, Band von Greengate - Glitzerinitial...


Mich hat an dem Kalender nur gestört, dass ich nie direkt den aktuellen Tag auf Anhieb finde... daher hab ich mir schnell ein Lesezeichen dazu gebastelt.


Ich hatte von Bens Geschenk noch etliche Buchstaben übrig. Diese an einem Garn befestigt, das Ganze an ein Tag gebunden, ein wenig mit Tape aufgehübscht... Ich habe noch etliche Glasprismen hier, habe ein tropfenförmiges finden können und dies an das andere Ende der Schnur gebunden.



Wie ist das bei euch? Braucht ihr auch einen Kalender? 


Ach so bevor ich es vergess. Ich wills ja nur ganz kurz erwähnen. Der Post heißt bewusst ZDF. Zahlen, Daten, Fakten. Hab ich euch eigentlich schon gesagt, wie sprachlos ihr mich macht? Ich hatte alleine im Monat Dezember über 23.000 (Tausend!) Seitenbesuche, meine Leser-Abos sind auf sage und schreibe über 200 geklettert und bei Facebook... ach davon fangen wir gar nicht erst an... Zahlen sind für mich nur fiktiv, weil mir wichtig ist, wer hinter den Zahlen steht. Wer genau ihr seid, warum ihr mich besucht, DAS ist wichtig. Ich bekomm so viele Mails von euch, dass ihr etwas inspirierend findet, Tipps haben wollt, nachgekocht habt shopanfragen oder freue mich so wahnsinnig über liebe SMS spätabends (jaja Jessi *g*) von Freundinnen hier aus Euskirchen, die total ausm Häuschen wegen meinen Fotos sind... DAS ist einfach nur schön. Dafür einfach mal ein wirklich von Herzen gemeintes:
DANKE!

So, ich bin dann mal wieder weg. Vom Traumhaus träumen oder so... Ob ich den Makler morgen heimlich noch mal anrufen soll? Wegen den Sachen meine ich ;)... oh mir fällt grad ein, ich hab ja Freitag Gäste und noch gaaaaaaaaar nix vorbereitet ...

R.


(der es leid tut, wegen so viel Geschreibsel heute :)

Meine Geschenke ... und eine liebe Gewinnerin:

Montag, 2. Januar 2012


Zuallererst wünsche ich euch allen einen guten Start in 2012...

Und heute zeige ich euch mal etwas Privateres. Mich haben nämlich ein paar von euch gefragt, was ich denn so zu Weihnachten geschenkt bekommen habe... nachdem ich euch gezeigt habe, was ich so verschenke. Das Problem ist, wenn ich mir was wünsche, dann schleppt mein Liebster das entweder schon etliche Wochen vorher an oder ich kaufe es mir selbst, weil ich es nicht erwarten kann. Daher hatte ich zwei Geschenke schon vorher... Man muss dazu sagen, ich verschenke lieber. Geschenke bekommen, ist mir nicht so wichtig. Umso mehr habe ich mich daher trotzdem über die tollen Sachen gefreut... Hier eine Auswahl meiner schönsten Geschenke (der Rest waren Bücher, Badezusätze, Gutscheine en Masse und Geschirr etc. also gäääääääääähn):


Einen Tweet-Mantel und einen Fellkragen (den kann man beliebig kombinieren, daher fand ich ihn so toll...) Keine Angst, niemand musste dafür sein Leben lassen ;)


Ich habe sie endlich... die perfekten Winterboots! Jeder der mich bei Facebook verfolgt, der weiß wie lange ich gesucht habe. Sie sind aus ganz weichem Wildleder und trotz Absatz einfach unsagbar bequem. Jetzt brauche ich noch ein paar schöne Stulpen dafür, kann einer von euch zufällig Stricken?


No 525 Quartz und einen passenden Pullover mit Schimmer - und noch einen camelfarbenen Pullover. (meine Lieblingsfarbe seit mindestens 2 Jahren!)


Diesen Shopper hatte ich mir bereits im Sommer in Cremefarben gegönnt und jetzt kam noch eine schwarze dazu, sowie das Seidentuch...

Und was waren eure schönsten Geschenke?



Ach so, apropro Geschenke :) ich habe doch dies hier noch zu verlosen 


Gewonnen hat Ina von Cityglam-Blog und zwar mit ihrem Kommentar auf Facebook. Ina, bitte schick mir deine Adresse, dann macht sich die bezaubernde Dose auf den Weg zu dir... 

Und alle anderen, nicht traurig sein. Sicher ganz bald gibt es schon wieder was zu gewinnen bei mir.

Wo bleibt der Schnee? 
R. 




Pullover beide H&M 
Fellkragen H&M
Seidentuch Hallhuber
Tasche Longchamp
Lack Chanel
Boots Esprit