Office Ideas ... Strawberry-Creme-Brulée-Smoothie

Mittwoch, 30. Mai 2012


erst einmal schaut euch DAS hier an... ich brülle vor Lachen, thats SO me!!! "Anstatt zu schlafen, mache ich - die Liste"... der Film ist einfach wunderbar komisch, habs mir letztens Abends mit selbstgemachtem Popcorn zu Hause aufm Sofa gemütlich gemacht und den Film nahezu verschlungen! Also, jetzt wisst ihr über mich Bescheid: JEDES hier gezeigte Backwerk ist eigentlich gepimpter Fertigkuchen ;) Und ihr könnt nur im Ansatz erahnen, in welchem Chaos sich mein Leben derzeit befindet...



So, und nun sind wir wieder mal bei einer Office-Idea, mit der ich nunmehr auch den Monat Mai ausklingen lasse... Leider hab ich nicht alle euch versprochenen Themen geschafft (der treue Leser weiß warum...) und werde einiges im Juni nachholen. Ab dem 01.06. gibts wieder ein tolles Give-away hier aber vorerst macht doch weiter so fleißig hier mit... Und ich zeig euch heut, wie man einfachen Dingen große Namen gibt...  Strawberry-CremeBrulée-Smoothie, auf Deutsch: Milchshake aus Resten, die wir noch zu Hause hatten ;).



Ganz einfach:

250 gr. frische Erdbeeren
1 Pckg. Vanillezucker fein pürieren
Langam mit 200-300 ml. kalter Milch auffüllen, währenddessen weiter pürieren.
Zum Schluß mit Monin Sirup Creme Brulée und einem Schuss Sahne abschmecken
Fertig :)








Und zum Schluss die Quizfrage des Monats: Welches Chaos entsteht, wenn Frau Fotohintergrund (Tafel) auf Tisch aufstellt, zwei Smoothie-Becher bastelt, diese mit Smoothie füllt (insgesamt ca. ein halber Liter dickflüssige Pampe) dies vor den dunklen Hintergrund (In Klammern wieder: Tafel) stellt und wenn alles ready for the picture ist, sieht sie durchs Display ihrer Kamera ein Wackeln, zwei kleine Hände die an dem Hintergrund (Tafel) rütteln und alles in einem riesen Krach auf den Boden knallt (Hintergrund, sprich Tafel, knallt auf zwei Smoothie Becher und wirft diese zu Boden)??? Na, einer ne Idee... ???*ischkönntschonwiederausrastenvorwut* ...soviel zum Thema, im Hause Verlockendes... ist ALLES im Griff ;)




Ich wünsch euch noch eine tolle Woche. Ich plane mal wieder an einem Candy- bzw. Desserttable. Zu der Minnie-Mouse-Party bin ich gefragt worden, ob ich euch mal eine Art "Anleitung" zu meinen Partys schreiben kann. Ich überlege mir dazu mal was und hole das dann ggf. im Juni nach. Von der Party am Wochenende zeige ich euch im Juni auch Fotos, wenn alles gelingt! Und ein tolles Outdoor-Picknick plane ich derzeit auch schon, es muss eigentlich  nur noch das Wetter mitspielen... Also, nur Geduld, steht alles auf meiner Liste...

R.




Neon Masking Tapes könnt ihr hier kaufen..., die Paper Straws sind von hier und den Film könnt ihr hier bestellen sowie Monin Creme Brulée bekommt ihr hier

Paris in Farbe...

Montag, 28. Mai 2012

Hallo Ihr Lieben,


zuerst einmal DANKE für eure lieben, zahlreichen Kommentare zur Minnie Mouse Party, ich freu mich dass es euch so gefallen hat... bis Sonntag könnt ihr noch in den Lostopf für den 20,00  € Kukuwaja Gutschein hüpfen!


Und wie versprochen gibt es heute Paris in Bildern, Teil II. Für alle die Teil I noch (mal) bewundern möchten, klicken bitte hier. Und dann hoffe ich, dass ich euch spätestens im August die Bilder von der nächsten Städtereise zeigen kann. Derzeit gestaltet sich die Planung nämlich etwas holprig, Herr Verlockendes bekommt vermutlich keinen Urlaub und ich suche gerade nach "Ersatz" für ihn - ggf. verschiebe ich meine Reise noch in den Herbst. 

Aber vorher gehts dafür noch eine Woche ganz überraschend ans Meer, nur noch wenige Tage trennen mich von Sand, Strand und Erholung, ich freu mich schon SO sehr.


Die Bilder heute sind, wie schon damals versprochen, etwas bunter. Also genießt meine Eindrücke...






Hier am
 Place du carrousel...
vor dem Louvre.


Auf dem Weg zum Eiffelturm...
durch den wunderschönen Parc
du Champ.


Crêpe-Stände soweit
das Auge
reicht...



Die Statuen am
Palais du Chaillot:



Hier auch noch eine Statue...
Und dann ein verziertes, gußeisernes Tor an der Avenue
Champs des Élysées.


Eine meiner wichtigsten Stationen auf der Avenue
Champs des Élysées war das Laduree:
Ich  musste ja wissen, ob die Macarons dort
besser schmecken, als meine ;)



Also ich kann nicht unterschreiben, dass das
Laduree die besten Macarons macht ;)
Trotzdem liebe ich das einmalige Farbspiel...



Auch ganz besonders gefreut hab ich mich aufs
Moulin Rouge... allein das Treiben auf der Straße / dem Vorplatz...
Wahnsinn!


Zwischenzeitlich haben wir irgendwo Baguettes gegessen
und uns auf dem Stadtplan einen neuen
 Überblick verschafft:



Überall die wunderschönsten Bauwerke und Parkanlagen.
Man konnte sich nicht satt sehen.
Ich wusste nicht, was ich zuerst
fotografieren soll...



Für Shopping blieb uns kaum Zeit.
In der Galeries Lafayette habe ich zumindest
den Ralph Lauren Shop eingehend durchstöbern
können.

Auch wunderbar war die Galerie Véro-Dodat... fast schon ein Geheimtipp, in einer kleinen Nebengasse vom Louvre Richtung Montmartre habe ich sie entdeckt.
Toll war der Laden von Christian Louboutin am Eingang :)



So, nun ist leider vorerst Endstation hier...
Paris a la nuit :)
Nachts hätte man so tolle Aufnahmen machen können,
leider regnete es und ich bekam keine vernünftige
Einstellung hin...


 

Ich hoffe euch haben meine wenigen Bilder gefallen? Es ist so antrengend, laufen, gucken, erleben und dann noch ständig die richtige Kameraeinstellung. Leider hatten wir am zweiten Tag auch ein wenig Nieselregen gehabt, was das Fotografieren noch zusätzlich erschwert hat... Hoffe beim nächsten Trip gibts mehr Sonne :)Und mehr Fotos für euch!

Ich wünsch euch was...

R.

Minnie Mouse Birthday Party

Freitag, 25. Mai 2012


So meine lieben Partymäuse :) heute darf ich euch endlich die Fotos von Jennys (klick) Geburtstagsparty zeigen ;) ...

Alles kam so: Jenny hat mich vor einigen Wochen ganz spontan gefragt, ob ich nicht ne Kleinigkeit für Ihren Geburtstag mit dem Motto Disney machen kann. Mhhhhhhhhhhhh und der aufmerksame Leser kennt mich ja bereits - es verselbständigte sich schlagartig, als ich Jennys Wunschmottos erfuhr: Bambi oder Minnie Mouse. Und zu Minnie Mouse konnte ich mir innerhalb von Sekunden etwas Tolles vorstellen und es ratterte los in meinem Kopf...

Direkt habe ich die andere Jenny (bitte keine Verwirrung stiften) von Jennys Zuckerstube angeschrieben und ihr meine Vorstellungen übermittelt und sie war ohne zu überlegen direkt mit dabei :) so haben wir gemeinsam etwas Tolles für Jenny ausgeheckt. 

Naja und als dann noch Kukuwaja mit von der Partie war, war ich völlig aus dem Häuschen... Ihr wollt wissen wer/wie/was Kukuwaja ist? 


oder

Kukuwaja habe ich zum ersten Mal kennengelernt, als ich meine Paris Party gezaubert hatte (klick). Ich habe diesen tollen Onlineshop erstmals über Dawanda entdeckt, weil ich nach Eiffelturm Stempeln und Masking Tape etc. gesucht hatte. Und Kukuwaja hatte ALLES für meine Party an Papeterie, Stempeln, Tape, Verpackungen - was ich brauchte. Es ist nicht bei einer Bestellung geblieben und ich liebe die schöne, teils ausgefallene Auswahl an Papeterieprodukten bei Kukuwaja einfach total! Und seitdem es ein kleines Partyeckchen bei Kukuwaja gibt, ist es total um mich geschehen, wie ihr euch sicher vorstellen könnt ;) ... Und ich freute mich total, dass Kukuwaja mir geholfen hat, Jennys Party auch optisch toll zu gestalten. Und extra für meine Leser/innen hat Kukuwaja auch noch ein tolles Gewinnspiel organisiert, aber dazu mehr weiter unten.

Nun erst mal zur Geburtstagsparty... Ich zeige euch einfach wie immer ein paar Eindrücke:


Das Farbschema war diesmal der klassische 
rot-weiß-gepunktete
Minnie-Mouse-Look...


Jede Menge Backwerke, z.B. Macarons 
mit Erdbeer-Sahne-Füllung
und Minnie-Cake-Pops:


Sowie Red-Velvet Cupcakes...
Natürlich mit schicken roten 
Schleifen, wie es sich gehört!


Die Give-Away-Tüten haben auch eine Schleife 
und wurden mit tollen
 Stickern versehen...


Wie es sich für einen Candy-Table gehört, 
gab es auch ein leckeres
Erdbeer-Baiser-Mascarpone-Dessert:


Sowohl die "Dessert" als auch die "Macarons" Schilder
 wurden eigens
 für Jennys Party von 
Kukuwaja entworfen... Aus lufttrocknender Masse
habe ich frei Hand kleine Minnie-Mouse Anhänger für die Gläser 
geschnitten und mit Schleifenband verziert. 


Wie auch die Aufkleber auf den
 Give-Away-Tüten für die Gäste.
Die Schokoladentafeln wurden von mir 
mit selbst entworfenen Printables verziert. Diese habe ich auf
rot-weiß-gepunktetes Scrapbooking Papier von Kukuwaja geklebt und um die Tafeln gewickelt. 


Das sagenhafteste Motiv der Party war die tolle Minnie-Mouse-Torte von
Jennys Zuckerstube. Sie war einfach ein Traum, allein
die köstliche Füllung!!! 


Selbst an passende schwarz-weiße Paper-Straws hatte das liebe
Kukuwaja-Team gedacht.
Die Flaschen habe ich dann stilecht mit Printables verziert. 


Ich habe wie immer eine 
ruck-zuck-Wimpelgirlande gebastelt... 
Die machen wirklich etwas her.


Auch tolle rot-weiß-gepunktete Servietten
 gibts bei Kukuwaja. 
Den passenden Serviettenhalter 
habe ich einfach gebastelt.


Alles in allem war die Party für Jenny ein voller Erfolg. 
Danke an Kukuwaja und Jennys Zuckerstube, dass ihr
mich so toll unterstützt habt !


Ich könnte NUR  noch Partys planen, 
das macht soooo
viel Spaß, anderen eine Freude zu machen...


Torte, Cupcakes, Cake-Pops: Jennys Zuckerstube

Paper Straws, Cupcake Förmchen, Garn, Servietten, 
Anhänger "Dessert" "Macarons" sowie Papeterieprodukte (Scrapbook-Papiere) von: Kukuwaja

Deko, Macarons, Dessert, Printables (mit Disney Motiven): Verlockendes... 


So meine Lieben, ich hoffe es hat euch gefallen? Ich bin ja noch nicht ganz fertig, denn wie versprochen gibt es noch ein echt tolles Gewinnspiel. Da ich euch ja mit den tollen Produkten von Kukuwaja jetzt sicherlich auch Lust auf Stempeln, Basteln, Dekorieren, Verschenken und Co. gemacht habe, hat Kukuwaja für die Leser von Verlockendes einen 20,00 € Gutschein zur Verfügung gestellt. Aber Achtung, dieses mal sogar DOPPELTE Gewinnchance (warum, erkläre ich euch zum Schluss)

Alles was ihr tun müsst, um auf Verlockendes...  zu gewinnen: 

Mitmachen kann wie immer jeder, ob mit oder ohne Blog. Hinterlasst mir bitte einen Kommentar unter diesem Beitrag oder "teilt" über Facebook das entsprechende Foto (beides ist auch möglich, bedeutet dann zwei Lose für euch!). Oder ihr schreibt mir eine Mail unter verlockendes@gmx.de! Mitmachen könnt ihr bis zum Sonntag, 03.06.2012 um 00:00 Uhr. Und vielleicht mögt ihr ja auf eurem Blog vom Gewinnspiel berichten, das gibt noch ein weiteres Los - dafür dürft ihr gern das erste Bild ganz oben mitnehmen!!! Sagt mir in diesem Fall nur im Kommentar kurz Bescheid, dass ich das berücksichtigen kann.

Jetzt viel Spaß beim Gewinnen


Rebecca


Aaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhh halt, fast das Wichtigste vergessen :)...

Zusätzlich habt ihr diesmal noch die Chance, auf dem Blog von Kukuwaja (ja einen tollen Blog mit Ideen, Inspirationen und mehr gibts auch noch!!!) auch einen 20,00 € Gutschein für das Sortiment von Kukuwaja zu gewinnen. Zum Gewinnspiel von Kukuwaja gelangt ihr hier. Bitte beachtet, dass die Gewinnspielbedingungen dort ggf. anders sind, als meine, also schön brav das Kleingedruckte lesen, Ladies ;) 





Mein Lieblingsoutfit im Mai...

Donnerstag, 24. Mai 2012



Hey meine wundertollen Leserinnen,

heute mit wenig Zeit aber dafür einem neuen Outfit, presented by Ellá ;) 

Ich liebe ja Outfits, die ich sowohl im Büro, als auch im Alltag gut tragen kann. Mein Geldbeutel reicht einfach nicht für zweierlei Verschiedenes, also muss kombiniert werden. Ich kaufe daher selten Kleidung, die ich sowohl nur fürs eine - oder andere anziehen kann. Deshalb besitze ich z.B. nur eine Hotpants, einen Minirock und ein "Kostüm".

Dass ich Chinos liebe, sagte ich euch ja hier bereits. Dieses Mal habe ich sie mit einem einfachen weißen Tanktop (Ellá ist ganz schön blass, man sieht das Top irgendwie nie) und meinem derzeitigen Lieblings-Jersey-Blazer kombiniert.


Dazu ein knalliges, blaues Tuch. Ich liebe einfache, schlichte Outfits. Meine Lieblingstasche habt ihr ja hier schon gesehen. Sie ist einfach super praktisch, hat eine tolle kleine Leder-Innentasche und eine separate große Innentasche aus wasserabweisendem Material mit Reißverschluss, so dass nix verloren gehen kann ;) Ich liebe einfach, dass SO viel reinpasst!

Ich hatte mal einen sehr ausgeprägten Handtaschen-Tick. Mittlerweile hat sich das aber absolut minimiert ;) Meistens trage ich derzeit eine von drei Longchamp Taschen oder dieses Modell von Hallhuber. Klar hätte ich gerne eine Chloé Tasche oder eine Chanel, aber da ich derzeit auf andere Dinge spare - und gebraucht kaufen kommt für mich hier absolut nicht in Frage - muss eine Hallhuber Tasche eben reichen ;). Ihr könnt die Tasche übrigens auch bei Hallhuber online bestellen, unten steht ein Link, wer gucken mag.
So, ich muss dann jetzt mal was vorbereiten :) am Wochenende eröffne ich zu Hause eine kleine Coffee-Bar für meine Freundinnen hihi... So richtig mit Mini-Kuchen, Kaffee und Co. - Bilder zeige ich euch Anfang Juni. Morgen gibts erst mal die Fotos von Jennys Party und ein tolles Gewinnspiel...


R.


 
Tasche Hallhuber (klick)
Chino + Top H&M
Gürtel Mango
Tuch Hallhuber (klick) 
Blazer Zara

Glossybox Abenteuer... April + Gewinnerin

Montag, 21. Mai 2012

Hey meine Lieben,


es ist wieder Glossybox-Zeit.

Vorab, wer noch mal schauen möchte, dies hier war in meiner Glossybox März. Glossybox hat ab April die Preise auf 15,00 € erhöht. Ich wollte der Box noch eine letzte Chance geben und da ich sie noch mal für 10,00 € bekommen habe, hab ich die von April noch erhalten.

Bisher war ich mit den Boxen immer ziemlich zufrieden, witzigerweise mit der Box, die für mich alles entscheidend war, war ich nicht mehr ganz so begeistert... Schlecht ist sie nicht, jedoch war nix drin, was ich nicht schon kannte. Zumal ich bis heute nicht weiß, wie das Beautyprofil anwendung findet denn farblich steht mir das Meiste oft nicht aus den Boxen. Nunja, schaut einfach mal was in meiner Überraschungsbox drin war:





Die Box war wieder in rosé gehalten.
Wie immer war alles perfekt verpackt, ich hatte
sogar Coupons mitgeliefert bekommen.


Dann hatte ich ein Shampoo-Konzentrat von Guhl in
meiner Box.
Dieses Produkt kenne ich bereits und nutze ich schon
längere Zeit.


Es befand sich ein kühlendes Augengel von Bärbel Drexel
sowie ein knallpinker Lipgloss von Illamasqua,
den finde ich wirklich toll! 



Sowie ein pfirsischfarbener Blusher von
BM Beauty. Dieser steht mir Gott sei
Dank auch sehr gut.



Ansonsten war eine Parfumprobe von Thomas Sabo
mit in der Box. Ehrlich gesagt ist der Duft nicht mein Fall
und ich hatte ihn auch schon zig-Male beim Douglas-Einkauf erhalten.






Dies war meine Glossybox April. Alles in allem, ganz okay - aber nichts was ich mir kreischenderweise so gekauft hätte. Aus diesem Grund sage ich Bye Bye Glossybox, es war schön dich zu testen, aber ich hab mir vorgenommen, mir für die 15,00 € jetzt jeden Monat etwas zu kaufen, dass mir persönlich gut gefällt. Angefangen hat letzte Woche ein neuer Chanel Lack ;) 

Was hattet ihr so in eurer Box? Bleibt ihr dabei?

R.

 



Soooooooooooooooo und bevor ich es vergesse: Die Gewinnerin vom
Gewinnspiel steht fest!!! Ein Frühstücksset mit Wunschmotiv wurde verlost... Ermittelt werden die Gewinner immer mit Random.org indem ich alle Kommentare zähle, ggf. verdoppel (Extra Los durch Bekanntmachen auf einem Blog) und dann eine Zufallszahl ziehe. Immer ein Haufen Arbeit, sage ich euch ;)

und gewonnen hat diesmal der Facebook Kommentar von
Nadja Thiel!!! Bitte melde dich wegen deiner Anschrift bei mir!


Alle anderen, nicht traurig sein, am Freitag gibts schon wieder etwas Wunderbares zu gewinnen bei mir!

Mein kleines Monster...oder: eine kleine Liebeserklärung...

Sonntag, 20. Mai 2012





Hey meine Lieben,zuerst: Wer jetzt ein durchgestyltes Dessertbuffet wie hier oder hier erwartet, dem muss ich direkt sagen: sorry. Diesmal hatte ich weniger als 30 Minuten Zeit für die Vorbereitung und es war auch eine totale spontan-Aktion! (Als Trost gibts dafür am Freitag die Bilder von Jennys Party, die sind wirklich schön geworden ;)

Bens kleine Freunde kündigten sich nämlich einen Abend vorher zum Besuch an. Und ich war soooooooooo unendlich backfaul und das obwohl ich die tollen Baking-Cups von hier hier liegen hatte... Und dann hab ich 6! Stunden bevor die Kids kamen alle Backzutaten in die Tonne den Schrank zurückgeschmissen und dachte mir, Götterspeise lieben Kids doch... Und ruck zuck auf die Packung geschaut: Zeit zum Gelieren: 5 Stunden. Wie überaus praktisch, das nenn ich mal kooperativ ;) Da hab ich ja noch eine Stunde Karenz wenn die Götterspeise fertig ist...

Götterspeise zubereitet (der Arzt, der auch kochen und backen kann hat mal wieder geholfen) und einfach mir nix, dir nix in die tollen Förmchen gefüllt. Und siehe da: Eignet sich auch hervorragend für Desserts, somit sicherlich auch für Eis - und wer mehr Zeit hat, der backt eben schöne Cupcakes damit :)

So und danach passierte das gleiche, Kuriose wie immer: Es verselbständigte sich... ich hole nach 5 Stunden die Götterspeisenförmchen aus dem Kühlschrank, stelle sie auf eine Platte... Mein Kleiner macht mal wieder irgendeinen Unsinn und ich sage mit einem Schmunzeln auf den Lippen total ernst: "Ben, du kleines Monster, was hast du da schon wieder gemacht?" Und es rattert so verdächtig in meinem Kopf: Ein Monsterbuffet muss her. Natürlich mit jeder Menge Süßkram, Vanillesauce und und und... ich kann den Kids das doch nicht nur einfach so hinstellen?!?!? Mein Gott, was hätte das für Spätfolgen in der kindlichen Entwicklung, wenn ich denen die Götterspeise einfach nur hinstelle *g* ???

Kreiiiiiiiissssschhhhhhhhhhhh

und schon gehts los, ich wühle in Küchenschränken, Bastelkiste und Glasvitrine, schleppe Zuckerperlen, Milchflaschen und Paper Straws sowie buntes Papier an, schnippel schnappel, koche noch ruck zuck eine Vanillesauce (ich mag die am Liebsten einfach so: Vanillepudding zum Kochen jedoch nur mit gut der Hälfte an Pulver zubereiten, gibt eine tolle Sauce)...

Und dann das Ergebnis:





Aus Tonkartonresten frei Hand lustige kleine Monster ausschneiden.
Mit Wackelaugen verzieren und MT Masking Tape
als Münder kleben. Wenn ihr da habt, Wollreste
oder Filzbommel für die Haare mit Heißkleber ankleben.
Dauer ca. 15 Minuten.



Vanillesauce in Milchfläschchen abfüllen, für jedes Kind ein Fläschchen
und daran Eislöffel oder Holzbesteck mit Masking
Tape fixieren.




Bunte Paper Straws wild mischen,
sieht einfach klasse aus!



Und dann, das lieben Kids:
Bunte Toppings - so viel wie möglich
einfach mal in Küchenschränken wühlen.
Ich hab sowas immer übrig von meinen
Back-Aktionen! Alles hübsch in Favor Boxes
verpacken, gerne auch als Give-away umfunktionieren.



Ich "verziere" meine Candy Buffets immer mit einem Hintergrundmotiv.
Dafür könnt ihr beliebiges Papier mit Masking Tapes an der Wang fixieren,
oder eine Tafel aufstellen, oder einfach einen Stoff
 oder schönes Papier/Poster einrahmen.

Der Aufwand war minimal aber die
Augen der Kids: Ich liebe es!!!  





Natürlich gewinnt ihr damit nicht gerade den Preis für "gesunde Ernährung" oder "Best-Cooking-Mum" oder so ähnlich ... Pah, ich hab mich zwar beworben, aber irgendwie sind die Bewerbungsunterlagen abhanden gekommen. Nein ganz im Ernst, seit dem Monsterbuffet gibts natürlich NUR noch Vollkornbrot, Rohkost und Co. Wo kämen wir denn da hin, wenn es ständig so einen Spaß machen würde, mit den Kids ;)??? Mensch, ist doch wirklich gaaaaaaaanz selten, dass es so viel Süßkram gibt und JA das Leben ist DOCH ein Ponyhof!

Viele meiner Leserinnen fragen sich/mich, warum ich mir für ein Kleinkind solch eine Mühe mache. Ben ist erst 1,5 Jahre alt und bekommt eigentlich noch nicht so viel mit.

Das hat unterschiedliche Gründe. Zum einen finde ich, dass Ben zwar nicht die Mühe sehen kann und auch nicht die Details wahrnimmt, jedoch nimmt er mit Sicherheit wahr, wie gern ich mir für ihn Mühe mache. Wie gern ich möchte, dass er und seine Freunde Spaß haben und das werde ich weiter so beibehalten, es sei denn er sagt irgendwann ausdrücklich, dass ich nichts vorbereiten soll... Ben ist noch so klein und die Zeit geht so schnell vorbei, ich möchte einfach solche  Momente genießen - und ich genieße, wenn ich es in meinem Sinne perfekt hinbekommen habe. Klar, ich bremse mich dann auch mal - wenn es in zu großem Stress ausartet, hat keiner was davon. Aber ich habe einfach Spaß an der Sache und werde daher noch etliche CandyTables, Partys und Mottos umsetzen - für Ben und für mich und für meine Freunde :)

Ein anderer Grund ist es, weil ich mein kleines Monster über alles liebe! Andere Mütter kaufen ihren Kids überteuerte Kleidung/Spielzeug, da sagt auch keiner: "Das interessiert das Kind doch nicht, wie teuer das gewesen ist" etc. Drum wäre mir kein Aufwand zu groß für ihn... 


Ihr könnt das Monsterbuffet im Übrigen noch total ausbauen für einen Kindergeburtstag z.B. noch zu dem was ich oben aufgestellt habe: Aus Mürbeteig frei Hand lustige Monster ausschneiden (dafür braucht ihr keine teuren Ausstecher, seid einfach kreativ) und diese dann mit verschieden buntem Zuckerguss verzieren. Dann noch ein Monster-Popcorn in schönen Boxen und Fläschchen mit Limonade hinstellen. Dazu in kleinen Gläschen z.B. einen Monstersalat machen (dazu Muschelnudeln kochen und diese mit Mandarinchen, Erbsen und Käse vermengen und eine Sauce aus Miracle Whip, ein wenig Joghurt, Petersilie, Gürckchensud, Salz, Pfeffer rühren). Ich hab festgestellt, dass Kids total gern alles in kleinen Gläsern serviert haben möchten, dann essen die echt ALLES. Schaut doch mal hier für Desserts oder Nudelsalat eignen sich diese Gläser toll, hab ich mir vor Kurzem bestellt, sie sind auch recht robust und daher auch für Kinder geeignet. Oder beim Schweden gibt es einen tollen 6er Pack mit schlichten Gläsern.

Dann noch ein paar bunte Pompons von der Decke hängen lassen (Die Schönsten PomPoms ever bekommt ihr hier) wenn ihr keine Lust/Zeit für selber basteln habt, ein paar von den Favor-Boxes für die Kids mit tollen Give-Aways befüllen (hier fänd ich z.B. toll, wenn ihr einen - oder mehrere - von diesen PlayDoh-Knete mini-4er-Packs kauft und jedes Kind eine andere Farbe in seiner Box hat - so können die Kids sich damit kleine Monster kneten) noch ein paar Candys dazu und schon habt ihr ein tolles, einfaches Monsterbuffet.  


Ich wünsch euch was
R.


PS: Muttis lieben Götterspeise im Übrigen auch, hab ich festgestellt *g*... Und die tollen Paper Eskimos (Backförmchen) hab ich hier. bestellt... 



Life goes on...

Freitag, 18. Mai 2012




Hey  meine Lieben,


ich melde mich zurück... ich fühl mich zwar immer noch wie in Watte gepackt, aber mich lenkt das Schreiben und vor allem Kreativ sein total ab und tut mir gut! Und allgemein bin ich kein Mensch, der sich total zurückzieht, wenn er traurig ist... Erst einmal DANKE für so zahlreiche, besorgte und liebe Mails von euch. Und für die Kommentare. Das hat mich echt gerührt.


Man sagt, immer wenn jemand stirbt, wird man danach nie wieder die Alte sein. Und das ist auch so. Ich werde wohl nie wieder die Alte werden - was ich persönlich nicht als schlecht deute... Jemand, der nicht in der Lage ist, durch Krisen zu wachsen, der wird niemals erwachsen sein. Man kann im Herzen Kind bleiben, aber der Verstand ist es, was uns letztendlich zu einem Ganzen macht.


Ich möchte euch nicht viel über die letzten Wochen sagen, denn glaubt mir - keiner will wissen was ich erlebt und durchgemacht habe... und weil ich mein Privatleben und mein Innerstes weitesgehend aus der Öffentlichkeit rauszuhalten weiß (Deko-Fotos sind kein Privatleben, meine Lieben:), werde ich mich kurz halten. Ich möchte euch nur sagen, dass ich nunmehr noch mehr weiß, dass es das Richtige ist was ich hier tue. Leben und jede Sekunde genießen! Jede Gelegenheit zu feiern! Euch inspirieren und euch die SCHÖNEN Dinge aus meinem Leben zeigen! Ja, das Leben ist pure Zuckerwatte, ihr müsst sie nur essen! Weder kommentieren, hinterfragen - ja, ihr müsst noch nicht mal wissen, wie sie gemacht wird. Ihr müsst sie nur essen, genießen, inne halten! Die Beklemmung, die ich derzeit noch fühle die verwandelt sich jeden Tag mehr in Loslassen, in Hoffnung und in Erleichterung... Ich bete für jeden von euch da draußen, dass ihr keinen Menschen so leiden sehen müsst und so hilflos seid!


Und ich hoffe für euch, dass ihr auch in schweren Zeiten sehen könnt, dass jede Krise euch und eure Familie auch ein Stück weit enger zusammenschweißt. Dass ihr spürt, ich bin nicht alleine. Meine Freunde waren so toll zu  mir die letzten Wochen. Und mein Partner ist ein so ein wunderbarer Mensch - ich weiß das schon lange - und weiß es dennoch jetzt noch viel viel mehr! Und erst meine Familie, der Zusammenhalt war mir noch nie so bewusst, das ist so schön zu wissen! So eine große Familie zu haben, die von vorn bis hinten zusammen hält - das erfüllt mich wahrlich mit Stolz. Denn meine Familie begräbt nächste Woche sein Kind, seinen Bruder und seinen Onkel... Ohne Zusammenhalt wären wir alle verloren gewesen in den letzten und nächsten Wochen!




Nunja, hier geht es die Tage wieder weiter und das hoffentlich wieder fröhlicher! Ich bin zwar noch nicht ganz auf dem Level, aber das wird schon. Grade backe ich Macarons, Himmel lass sie was werden. Sie sind für einen Dessert-Table für die liebe Jenny von JeKna-Photography. Kennt ihr das Knacken, wenn sie langsam abkühlen? Ich liebe es! Morgen werden sie noch mit Mousse-au-chocolat gefüllt und dann noch ein Erdbeerdessert gezaubert und dann wird das Auto mit Deko, Geschirr, Torte und Desserts bepackt und alles ab zu Jenny. Über das Motto darf ich euch leider noch nichts verraten, Jenny hat es sich selbst ausgesucht. Ich darf euch aber soviel verraten, dass ein Disney Motiv die Hauptrolle wird - und ich nächstes Wochenende bereits die Bilder veröffentlichen werde. Und etwas zu gewinnen wird es vermutlich auch geben, aber solange macht doch bitte noch bei diesem Gewinnspiel mit :) 


Ach so, ein paar von euch wollten auch wissen, woher dieses gravierte Glas oben stammt. Meine Schwester ist gelernte Glasveredlerin und hat sich vor einer Woche eine Gravurmaschine gekauft. Oben das ist ein erstes Test-Glas, nur mal grob ausprobiert ;) Ich hab mich eben mal bei Dawanda und Co. umgesehen - und es gibt so gut wie niemanden, der graviertes Glas verkauft (ich mein jetzt nicht die üblichen Weihnachtsmarkt-Namens-Gravuren auf Gläsern mit Handgravur-Geräten). Daher haben wir überlegt, vielleicht im Herbst zusammen einen kleinen Dawanda Shop zu eröffnen, aber vorher muss Schwester wieder "rein" kommen, wir müssen ein Konzept ausarbeiten, Gläser bestellen und uns überlegen, welchen Stil wir verfolgen wollen! Pünktlich zur gemütlichen Jahreszeit werden dann hier ja ggf. schon Teelichter und Co. verkauft, vielleicht sogar in bunten, schillernden Farben!?! Wir müssen mal schauen, ob wir das alles bis im Herbst organisiert bekommen, versprechen möchte ich noch nix. Ach ja, und mein Blog Design ist auch in Arbeit und Herr Verlockendes... hat letzte Woche in meiner Trauer beschlossen, dass wir in wenigen Wochen spontan für eine Woche verreisen - und einfach was gebucht, es ist noch eine Überraschung, ich weiß nur soviel, es geht ans Meer und wir kommen mit dem Auto hin - ich vermute ja Dänemark oder Holland oder oder... ich halte euch auf dem Laufenden! Denn wie ihr seht:

Life goes on! 

So, bis die Tage, ihr werdet wieder öfter von mir hören :) ...


R. 


PS: Sorry für so viele Worte, hoffe ihr habt tapfer mitgelesen! Die obersten Facetten-Teelichter könnt ihr hier bestellen - ich liebe liebe liebe sie! (Dort gibts sie auch in einer andere Farbe)