Busy as a bee...

Freitag, 28. September 2012



oder, wie man einen Orden für Peinlichkeit bekommt... ;) dazu schon gleich mehr!

Puuuuuuhhhhhhhhhh was für ein Monat... So schnell ist, dieses Jahr zumindest, noch kein Monat ins Land gezogen. Ich bin derzeit wirklich am Rande meiner Kräfte, sowohl emotional als auch körperlich. Aber solche Phasen empfinde ich nie als schlimm, sondern sie sind unbedingt erforderlich, wenn man an seinem eigenen Glück arbeitet. Nichts was gut ist, ist einfach, das sagt Herr Verlockendes... immer zu mir. Und derzeit ist es alles andere als einfach bei uns zu Hause/privat/beruflich.

Ich kann soviel sagen, ich denke in 3-4 Wochen können wir endlich umziehen und haben das Gröbste geschafft. Und dann kann ich auch endlich wieder richtige sweet Tables für euch zaubern, lecker und gesund kochen (uaaaaaaaahhhhhhhhh ich kann keine Fertigpizza, schnelle Gerichte a la "Fritten mit Fischstäbchen", sowie Besuche im Restaurant zur goldenen Möwe und Co. mehr sehen, aber WANN bitte soll man während dem Spagat zwischen Job, Kind, Haushalt und Hausumbau noch kochen? - Abends um 11 Uhr? NEVER!!!!) Ich will nur sagen, ich freu mich dass euch mein Projekt "Verlockendes... zieht ins Traumhaus" (klick) so gut gefällt und nächste Woche gehts auch schon weiter, da zeige ich euch mal was ich gern für mein Wohnzimmer bzw. Küche umsetzen möchte. Oder Schlafzimmer - ich muss schauen wozu ich Lust habe.  

Tja und letztens hatten wir Sonntags Besuch und ein schneller Kuchen muss her. Bis Freitag hatte ich keine Idee. Bis Freitag! Denn da fuhr ich von der Arbeit Heim und stand an einer roten Ampel auf einer riesigen Kölner Kreuzung. Nunja, Fenster auf - Musik laut. Und dann: Flog eine fette, riesige Wespe in mein Auto (es musste einfach die größte, monströseste Wespe Deutschlands gewesen sein - ohne Witz!!!). Und ich leicht panisch. Suchte mir einfach etwas wonach ich schlagen kann (man bemerke, die Ampel war bereits wieder Grün!) Ahhhh wunderbar mein Portemonnaie! Schlag die Wespe aus dem Fenster und hinterher... Mein Portemonnaie über die halbe Kreuzung. Jaja noch Fragen? Die halbe Kölner Innenstadt lahmgelegt wegen einer monströsen Wespe. Bzw. eigentlich wegen einem Portemonnaie. Nungut, die Idee war wenigstens geboren ;):

Ein Blitz-Bienenstich MUSS her!!! Ich hab ein tolles Rezept gefunden, welches man mit Paradiescreme herstellt... beim Arzt, der auch Backen kann - der hat sogar eine Internetseite hihi!!! Klasse Rezept muss ich zugeben! Für den Besuch habe ich dann noch am Abend schnell ein paar Sahne-Karamell-Honig Bonbons (die zeige ich euch im Laufe des Winters noch mal separat) gemacht und hübsch verpackt. Seht selbst:





Das Rezept findet ihr


Eine schnelle, schlichte Verpackung
für die Bonbons
musste her:


Alles mit gelb abgesetzt ergibt ein
harmonisches Gesamtbild. Einen kleinen
Sweet Table anzurichten ist
nie viel Aufwand, wenn man ein paar Dekoelemente
zu Hause hat.


Nie fehlen dürfen die kleinen Milchfläschen...
diese befülle ich, wenn
die Gäste kommen mit frischer Milch,
Kakao, Saft, Sekt - was am Besten
zu den Gästen "Passt" eben :)


Die obligatorische
Schleife
drum...



Ich habe mir endlich den lang ersehnten
weißen Keramiktortenständer
bei Blueboxtree (klick) bestellt...
Sieht der nicht klasse aus?
Allein die schicke Verpackung.


Ich war beim Auspacken des Tortenständers aufgeregt wie ein kleines Mädchen... Herr Verlockendes... konnte meine Begeisterung zwar nicht ganz nachvollziehen aber er steht seit meiner ersten Vorstellung vom tollen Shop Blueboxtree hier auf dem Blog ganz oben auf meiner Wunschliste!!! Und sie gibts auch in rosaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!! Die finde ich fast noch schöner, jedoch ist weiß einfach universeller für meine Sweet-Tables. Die Frauenquote im Hause Verlockendes... ist einfach zu schlecht ;)

Der Kuchen geht wirklich super schnell und einfach und schmeckt himmlich gut (vor allem der Belag oben, yummieeeee). Ich finde Bienenstich ist einfach das Spätsommerrezept schlechthin. Man kann es auch als Dessert servieren. Dazu einfach die Creme wie oben angegeben in kleinen Gläsern servieren und den Belag auf ein Blech mit Backpapier streichen - im Ofen karamellisieren lassen und dann hacken und über die Creme streuen.  

So, das wars derzeit wieder von mir. Ich muss am Wochenende die Tischdeko für den 50ten Geburstag meiner lieben Mama machen - und auf der Baustelle gehts auch Stück für Stück voran, wir haben jetzt fast so etwas wie eine Heizung :) Unser Internet läuft jedoch immer noch nicht :( uahhhhhhhhhh

R.


Tortenplatte aus weißem Keramik hier (klick)
Kleine Geschenkschachteln hier (klick)
diverse Papierstrohhalme hier (klick)
Milchfläschchen aus Glas hier (klick)

Orient Flair: Marrokanischer Obstsalat

Mittwoch, 26. September 2012



Hey Ihr Lieben,

das wird der vorletzte Post für diesen Monat, vermute ich ganz stark. Das Internet läuft nicht und ich muss leider das an Fotos nehmen, was ich noch auf dem Blogger gespeichert habe. Ohne Bloggen ist irgendwie komisch... Aber ich kann meine Zeit nun dem kreativen Arbeiten widmen, was oft zu kurz kommt!!! So hab ich demnächst wieder genug Bildmaterial für euch. Denn leider gehöre ich nicht zu den super durchorganisierten Bloggerinnen, die Nachmittags fotografieren können - und dann abends alles schön für den nächsten morgen online stellen können. Dafür ist mein Tag leider zu voll mit Arbeiten, Ben betreuen, Haushalt machen - Ben ist einfach noch SO klein, dass er tagsüber meine ungeteilte Aufmerksamkeit braucht. Ich hab - auch wenn das vielleicht einen anderen Eindruck machen sollte - fast kaum Zeit für mich. Und daher investiere ich jede freie Minute in mein liebstes Hobby, das Fotografieren und Bilder bearbeiten. Einen Text hab ich schnell verfasst für euch - aber das Drumherum fordert mich doch ganz schön heraus!!!

So kann es passieren, dass ich an einem Spätsommertag diese schönen bunten Fotos mache - und diese bereits bei der lieben Stef von Magnoliaelectric (klick) veröffentlicht wurden und dann wochenlang hier auf Halde liegen! Ich hab halt noch andere Prioritäten. Mal eben ein Haus Abends und am Wochenende umbauen hihi... Mal eben, eben!

Das Rezept gehört zu meiner kleinen Food-Reihe Orient Flair. Es ist wirklich einmalig schnell gemacht und kann auch herbstlich gehalten werden. Schaut einfach selbst.


Orangen sind für mich
mit das leckerste Obst
überhaupt...

Gemischt mit ein wenig
Melone...


Minze und
Pinienkernen...


Herrlich
orientalisch durch
Orangenblütenwasser...


Ihr braucht:4-5 Orangen
1/2 Wassermelone
1-2 EL Pinienkerne
etwas Honig
etwas Minze
2 EL Orangenblütenwasser (bitte in der Apotheke fragen, es muss einfaches Blütenwasser sein, KEIN Kosmetikprodukt, das eignet sich nämlich nicht!)


Aus den Orangen schneidet ihr die "Filets" raus. Die Wassermelone schneidet ihr in feine Stücke. Scheidet die Minze in feine Streifen. Mariniert alles mit dem Honig, dem Orangenblütenwasser und lasst es ein wenig im Kühlschrank durchziehen. Röstet die Pinienkerne in einer Pfanne kurz hellbraun an und serviert sie zu dem Salat. Schon habt ihr einen wunderbar erfrischenden Salat. Für den Herbst würde ich die Melone durch Birnen und dunkle Weintrauben ersetzen. Der Rest bleibt identisch! Die schönen Glasschälchen bekommt ihr hier (klick).


Ich bin dieses Jahr SO traurig. Dass der Sommer geht. Die schönen bunten Bilder, Farben etc. - und irgendwie hatten wir gar nicht so "richtig" Sommer, findet ihr nicht auch??? Ich sehe schon auf allen Blogs Herbstdeko, Rezepte etc. - und kann da leider dieses Jahr so gar nicht mithalten. Es fehlt einfach der Platz für schöne Herbstdeko, die Zeit für Kürbissuppen und Co... Schade :(

Was sind eure Pläne für den Herbst? Ich meine, so rein blogtechnisch? Seid ihr auch so traurig, dass der Sommer gegangen ist?


R.

Projekt Traumhaus: Mein neues Büro

Dienstag, 25. September 2012


Einen wunderschönen guten morgen da Draußen!!!

Warum ich so selten hier bin derzeit? Na ratet mal!!! Der nette pinke Internetanbieter hat zwar unser Internet erst für Anfang Oktober ins neue Haus umgezogen... leider findet der Umzug offenbar über 14 Tage statt. Jaja Technik ist schon eine wundersame Angelegenheit. Deshalb haben wir derzeit kein richtig funktionierendes Internet - und ich kann leider keine schönen Bilder für euch hochladen. So isses eben! (Dabei hab ich sooooo schöne Schmuckfotos am Wochenende für euch gemacht - und die lade ich hoch und wenn ich dafür beim Nachbarn klingeln muss, denn nächste Woche gibts wieder ein schönes Give Away hier).

Die türkische Hochzeit am Samstag war übrigens wunderschön! Wir haben einen so schönen Abend verbracht und es tat einfach total gut, mal aus dem Baustellenchaos zu entschwinden, sich schön zurecht zu machen und Herr Verlockendes... und ich konnten seit Wochen mal was abschalten und über andere Dinge wie Kindererziehung, Fliesenfarbe und Co. sprechen. Das hat wirklich gut getan. War von euch schon mal jemand auf einer türkischen Hochzeit? Es war bereits meine dritte und ich muss sagen, dabei gibts auch echt sehr starke Unterschiede! Samtag war die bisher schönste, die ich miterleben durfte!

So, jetzt aber endlich wieder zu Hausumbau und Co. Heute wollte ich euch  mal meine Ideen, die ich bereits fürs Büro, bzw. meinen Arbeitsbereich zusammengesucht habe, zeigen. Ich stehe derzeit total auf schwarz-weiß und daher trifft es sich gut, dass ich einen Arbeitsbereich gestalten muss, denn dort kann man dieses Farbschema besonders gut umsetzen, da ich nämlich meine große schwarze Tafel gern integrieren würde.

Ich habe mal bei Pinterest meine Lieblinge zusammengestellt:




(mein Favorit)








Alle Bilder via Pinterest (klick)




So in der Richtung soll es werden. Einen Stuhl habe ich bereits, einen Tisch werde ich beim Schweden kaufen (so einen mit "A-Beinen"). Was meint ihr? Ich brauch noch coole Ideen für Aufbewahrung von Stiften und Co. Einige Schwarz-Weiße Boxen sowie einen Teppich habe ich bereits. Nun muss ich mir nur noch genau überlegen, wo mein neues Arbeitseckchen denn hin kommen wird. Vermutlich ins Schlafzimmer, denn dort haben wir sage und schreibe über 35 qm Platz. Der Fußboden ist auch schon gekauft, es ist gekälkte Eiche, also fast weiß. Außer für Bens Kinderzimmer haben wir uns fast überall für weiße Böden entschieden. Nur das Bad, wird vermutlich schwarz gefliest.

Ach ja und ich danke allen, die mir beim Suchen für Bens Kinderzimmermotto geholfen haben... Es wird vermutlich der kleine Astronaut, auch wenn ich noch nicht 100%ig sicher bin. Mein Favorit war zwar Donald, aber die Umsetzung wäre so langweilig geworden...

Und ich habe auch noch vier Gewinnerinnen:

Die Gutscheine für die Versandkostenfreie Lieferung bei Madame Louffle (klick) haben gewonnen:



Und den Shootbags Gutschein hat gewonnen:

Wow, auf DAS Gewinnspiel habe ich gewartet.
Gerade noch, habe ich meinem Freund shootbags gezeigt, der ja leidenschaftlicher Hobbyfotograf ist. Leider sind die Männertaschen dort wahnsinnig teuer.
Würde wirklich richtig gerne am Gewinnspiel teilnehmen, denn dann könnte ich mir die BETSY CHOCOLATE leisten und hätte damit ein tolles Weihnachtsgeschenk für meinen Freund.
Sie ist zwar eigentlich für Frauen, aber ich finde, gerade die BETSY CHOCOLATE wirkt sehr geschlechtsneutral.

Also ja, TOLLES Gewinnspiel, freue mich sehr darüber und hoffe auf ganz viel Glück! :-)

Alles Liebe
Ayl

Ihr Lieben, schickt mir doch bitte eure Adressen an verlockendes@gmx.de (aber bitte nicht wundern, die Antwort kann ein wenig dauern!) 


Euch eine schöne Woche allzu viel posten kann ich die Tage leider nicht - aber ich versuche mein Bestes!!!


R.


Orient Flair: Mezze

Freitag, 21. September 2012


Kennt ihr auch diese Kochbücher, die man für 3 € auf irgendwelchen Grabbeltischen findet? Normalerweise hat meine Erfahrung gezeigt, dass dort wenig Brauchbares zu finden ist - die Rezepte sind oft einfallslos, die Aufmachung schlecht und und und... ich kaufe mir Kochbücher aber gerne als Inspiration und liebe einfach die schön gemachten Fotos (siehe Donna Hay, Jamie Oliver und Co) und koche selten, super selten etwas 1:1 nach.

Weihnachten hat meine kleinste Schwester (ja ich hab sogar mehrere davon :) mir eines dieser Grabbelfunde geschenkt (oder wars zum Geburstag?) - einfach so zu meinem Gutschein von schwedischen Klamottenkonzern gabs ein Kochbuch von meiner kleinen Schwester. Und das landete dann bei den 1 Trillion weiteren Büchern im Kochbucheckchen...

Vor ein paar Wochen ist es mir dann aber wieder in die Hände gefallen - und ich habe es durchgeblättert und schlagartig Lust auf eine kleine orientalisch angehauchte Reise mit euch bekommen. Denn ihr müsst wissen, Herr Verlockendes... kommt nämlich ursprünglich aus dem schönen Bosnien. Die Küche dort ist stark geprägt von der türkischen Küche und hat dadurch auch leicht orientalischen Einfluss - Mokkaartiger Kaffee, Baklava, scharfe Eintöpfe, viel mit Hülsenfrüchten und Fleisch. Mittlerweile kann ich auch ein paar wenige landestypische (Balkan)Gerichte kochen, muss aber dazu sagen, da er Deutscher ist, isst er auch lieber deutsche Küche und die Küche seiner "Mutter" nervt ihn eher, als dass er glücklich darüber wäre, dass ich ihm etwas vorkoche ;). Aber ich probier doch so gerne rum.

Vorab möchte ich sagen, dass ich den Hut vor richtiger orientalischer Küche ziehe. Allein die vielzahl an Gewürzen ist hier schwierig bis kaum zu bekommen und ich koche auch nur orientalisch angehaucht!!! Mit Zutaten, die ihr einfach im Supermarkt bekommt.


Kommen wir zu Teil I, der Mezze. Dies ist im orientalischen Raum der Begriff für Vorspeise. Hiervon handelt auch das Buch meiner Schwester. Angeblich ist das Fleisch im orientalischen Raum der Hauptspeise vorenthalten, in dem Buch sind aber auch etliche Gerichte mit Fleisch. So hab ich mich auch für eine Variante mit Fleisch entschieden. Kalt wird genossen, nichts Warmes. Sehr bekannte Mezze ist z.B. Hummus, Taboulé oder Falafel. Jedoch hab ich euch heute pikante Hackspieße mit Tzaziki und einem Mais-Brotsalat gemacht.


Ihr braucht:
400 gr. Rinderhack
eine kleine weiße Zwiebel
1/2 TL gemahlener Piment
1 TL Chilipulver
etwas Muskat
1 Msp. Nelkenpulver
viel Knoblauch (4-5 Zehen mind.)
1 Dose Gemüsemais
1 rote Zwiebel
1 kleines Baguette
500 gr. griechischen Joghurt
1 Salatgurke
Ein Bund frische Minze
1/2 Zitrone
Frische glatte Petersilie
Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Zucker

Zuerst stellt ihr aus dem Fleisch, den Gewürzen und der weißen, in feine Würfel geschnittenen, Zwiebel sowie der Hälfte des Knoblauchs (fein gehackt) einen Teig her. Gern kann man hier auch noch ein frisches Ei mit unterarbeiten. Formt das Fleisch in ovale Frikadellen und bratet es von allen Seiten gut durch. Abkühlen lassen und dann einfach aufspießen.

Für den Salat heizt ihr den Ofen auf 180 Grad auf und backt das Baguette
dort noch einmal gut auf, dass es sehr knusprig wird. Rausholen, abkühlen lassen. Ein Dressing aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Zucker herstellen, den Mais abgetropft dazu geben und eine fein gewürfelte rote Zwiebel sowie glatte Petersilie dazu. Vorm Servieren das Brot in Würfel schneiden und untermengen. (Man kann dies auch super als Version zum Grillen mitbringen, nimmt dann diese mit Kräuterbutter gefüllten Baguettes zum Aufbacken)

Für das Tzaziki die Gurke schälen + entkernen (geht super mit einem Teelöffel)
und auf einer groben Reibe raspeln. Mit dem Joghurt, einem guten Spitzer Zitrone, Salz, Pfeffer und gehackter Minze glatt rühren. Knoblauch fein hacken und untermischen.

Alles zusammen anrichten.



Es folgen noch weitere orientalisch angehauchte Rezepte in den nächsten Wochen wie eine schnelle Version von Baklava die ich ausgetüftelt habe, ein Kichererbsensalat sowie einen orientalischen Obstsalat, der auch im Herbst super schmeckt - und ich werfe noch einmal einen Blick ins Buch und schau was euch davon gefallen könnte.

Habt ihr auch orientalische Rezepte? Kennt ihr Mezze? Euch ein schönes Wochenende, ich werde mal wieder auf der Baustelle sein - und morgen, wie passend, bin ich sogar auf einer türkischen Hochzeit eingeladen. Ich freu mich schon sooooo... Ach so, denkt ihr noch ans Shootbags Gewinnspiel (klick)???

R.

Projekt Traumhaus: {Help me!} Ben braucht einen Helden!!!

Mittwoch, 19. September 2012


Heute bin ich auf der Suche nach einem Motto für Bens Kinderzimmer und dachte, ihr helft mir ein wenig... Na, habt ihr Lust???

Momentan hat er ein "Waldzimmer" was ich sehr babyhaft und niedlich finde. Wer noch mal schauen möchte, hier (klick) könnt ihr es euch noch einmal kurz anschauen, zu meinen Blogger-Anfängen hab ich euch da schon mal ein paar Bilder gepostet.



Ben ist aber jetzt schon "groß" und braucht daher ein cooleres Zimmer. Hellblau und dunkelblau sollten dominieren - und ein paar wenige rote Details. Und wie ich Sterne liebe, wisst ihr ja bereits. Daher hab ich bereits einige Stern-Accessoires besorgt. Es sollte relativ schlicht werden - zu Anfang, ich will über die Jahre ggf. hier und da noch was verändern, aber das Grundgerüst sollte schon mal fertig werden. Jedoch fehlt noch das entscheidende, kindliche - aber natürlich coole Detail - Ben braucht einen Helden. Und da Sterne ja auch oft für maritime Gestaltungen herhalten, sollte die Mottofigur entweder ein Matrose sein - oder es sollte was spaciges, also Weltraum sein. Und besonders gut gefallen mir diese vier Kandidaten:



1. Popeye der Seemann

2. Donald Duck

3. Kleiner Astronaut

4. Captain America

Wer wäre euer Favorit? Ich kann mich so gar nicht entscheiden und suche daher noch Ideen. Captain America ist eigentlich schon eher wieder was für größere Kinder, ich glaube den schließe ich aus... Bei Facebook (klick) starte ich nun mal eine Umfrage und bin gespannt, wer dort euer Favorit ist. Ich habe bereits bei Pinterest ein wenig rumgesucht, aber leider nicht viel gefunden:

Bild via Pinterest

Bilder via Pinterest

Bilder via Pinterest 


Sind die Ideen nicht genial? Vor allem das Raumschiff? ;) Vor allem brauche ich aber auch noch dringend eure Hilfe: Ich möchte Ben eine kleine Kuschel-/Leseecke basteln. Habt ihr Ideen, wie man sowas am Besten umsetzen kann - natürlich preisgünstig? DIY sehr willkommen - aber fertig kaufen auch okay!

Heute möchte ich daher mal ganz viel von euch: Ein Motto für Bens Zimmer (einfach als Kommentar euren Favoriten posten), eine Idee für eine Kuschelecke - und wisst ihr was ich noch toll fänd? Wenn ihr mal ein wenig über eure Ideen berichtet, was habt ihr bei euren Kids so umgesetzt - oder was habt ihr noch vor? Wenn ihr auf eurem Blog davon berichtet habt, postet mir doch euren Link davon als Kommentar, ich würde mich freuen!
Ich hatte euch ja Anfang September (klick) versprochen, dass ihr noch sooo viel zu sehen bekommt, Soulfood im Hause Verlockendes..., Amsterdam, Brüssel, mehrere Modepostings. Sorry Mädels, momentan schaff ich es einfach nicht alles aber ich starte mit Orient Flair Ende der Woche und ins Bad nehme ich euch auch noch, versprochen! Ich hechte nur noch von Arbeit zur Baustelle und Abends sitze ich Stundenlang vorm PC und plane Küchen, schreibe GEZ oder Wasserwerke an und hole Angebote ein... ;) Und der Haushalt: Macht sich IMMER noch nicht von allein :(


Ich freu  mich schon auf eure Antworten (wer nicht beim Blogger ist, schreibt mir auch gerne an verlockendes@gmx.de)

R. 


PS: Die Damen für die Gastbeiträge stehen fest... ihr dürft gespannt sein im Oktober gehts los! Und der Stand bei der Baustelle? Wir haben soweit alles "entkernt" d.h. die Wände sind fertig zur Bearbeitung, Böden sind raus, Bad 1 ist leer. Die Einliegerwohnung ist jedoch schon bezugsfertig und unser Mieter ist am Wochenende schon eingezogen! Ja, so schnell kanns gehen :) Diese Woche kommt unsere neue Heizung, das Obergeschoss (inkl. Bens Zimmer) werden gestrichen und ggf. schon die ersten Ideen fürs neue Bad umgesetzt. Und ich mache mich langsam an die Küchenplanung - das wird was :( Ach so, und die Tage wird hoffentlich das Monster von Tanne vor unserem Haus entfernt... 

Kameratasche gesucht, gefunden, verliebt + Gewinnspiel

Montag, 17. September 2012



Einen wunderschönen Start in die neue Woche wünsch ich euch!!!


Wie ihr wisst, ich suche ja schon lange nach einer tollen Kameratasche für meine Canon. Vor ein paar Tagen habe ich dann ewig das www durchstöbert und bin irgendwann im Shop 


hängen geblieben... WOW dachte ich dann nur, was für eine Präsentation, tolle Taschen, und keine sieht aus wie die typischen Fotografen-Taschen: Alle entweder stylisch, romantisch, edel, verspielt, bunt... aber keineswegs langweilig. Es sind z.B. nahmhafte Hersteller wie JillE oder Jo totes vertreten. 

Nun gut, dachte ich. Eine aus Leder muss her!!! Und dann hab ich mich in dieses Modell unsterblich verliebt! Offwhite, aus Leder, geräumig, tolles buntes Innenfutter, Platz für mindestens 3 Kameras (als hätte ich so viele hahahaha - aber man muss ja vorsorgen, ne?). Tasche bestellt, mehr oder weniger am nächsten Tag schon da! Ich dachte nur, hast du überhaupt zwischen Bestellung  und Lieferung geschlafen? ;) Und wie sie ist? Seht selbst: 


Meine Kameratasche ist von dem Lable
JillE. Hat tolle Details...


Sieht super schick aus...
hält Wasserspritzer fern und ist gepolstert
- daher super fürs Outdoor Shooten 
geeignet...


Drinnen? Ist sie wunderschön bunt und farbenfroh, ich
war beim Öffnen echt total überrascht...


Und diese kleinen, schlichten 
Details liebe ich an meiner neuen
Begleiterin total.


Die Details: 
Separate Innentasche, Verlängerungsgurt, 
Platz für Speicherkarten, Ersatzakkus. Meinen Favoriten könnt ihr
auf der Homepage von Shootbags auch hier (klick) noch mal genauer
unter die Lupe nehmen ;)



Mein Fazit: Shootbags liefert superschnell,
tolle Taschenauswahl, toller Kundenservice, bei Fragen wurde
mir direkt Auskunft gegeben. Und meine Tasche ist spitze, 
sie sieht auf den ersten Blick nicht direkt aus wie eine Kameratasche und 
kann daher auch mal mit in die City gehen, auf Reisen und und und. 


Nach meiner Bestellung habe ich dann noch eine tolle Mail vom Inhaber Christian erhalten, er hätte meinen Blog gefunden und ob ich nicht Lust hätte, eine kleine Verlosung für meine Leserinnen zu starten. Christian (der zudem auch noch überaus sympathische Inhaber von Shootbags) hat mir für meine Leserinnen einen Gutschein von 50 € für eine Bestellung bei Shootbags (klick) zur Verfügung gestellt. Diesen könnt ihr nun hier gewinnen. Er bat mich, euch zu fragen, welche der Taschen unter www.shootbags.com euer Favorit ist...




Mitmachen, wie immer ganz einfach: 

Mitmachen kann wie immer jeder, ob mit oder ohne Blog. Hinterlasst mir bitte einen Kommentar, welche Tasche euch am Besten gefällt im Shop (klick) - unter diesem Beitrag´. Oder ihr schreibt mir eine Mail unter verlockendes@gmx.de! Mitmachen könnt ihr bis zum Sonntag, 23.09.2012 um 00:00 Uhr. Und vielleicht mögt ihr ja auf eurem Blog vom Gewinnspiel berichten, das gibt noch ein weiteres Los - dafür dürft ihr gern das Bild hier drüber mitnehmen!!! Sagt mir in diesem Fall nur im Kommentar kurz Bescheid, dass ich das berücksichtigen kann. Und nun: Viel Glück!!!


Und eine tolle Woche... wie immer!!!


Rebecca

PS: Bei Shootbags gibts auch Taschen für MÄNNER :)



Bye bye Summer... Hello Fall !!! {a little journey}

Mittwoch, 12. September 2012


Ladies, gestern hab ich meine Festplatte ein wenig aufgeräumt, bereits gefühlte 3 Trillion Bilder auf den Blog geladen - ab nächste Woch haben wir nämlich auf unbestimmte Zeit kein Internet mehr. Herr Verlockendes... hat das Internet schon aufs neue Haus geswitcht - und wann wir einziehen ist ziemlich unklar (ich seh mich jetzt schon jeden Abend mit Minnie Maus Schlafanzug *war Spaß, hab natürlich keinen, dient nur eurer besseren Unterhaltung* über die Straße rennen, mit Laptop ins neue Haus - um dort Foddos hochzuladen hihi...

Nunja, bei der Datensicherung gestern ist mir erst mal bewusst geworden, was das für ein krasser Sommer war! Wie schön, wie voll, wie viel ich geleistet habe, wie viel ich mich gefreut habe über Dinge und wie viel Spaß ich hatte! Erinnert ihr euch auch noch? Lasst doch einfach mal Revué passieren, bevor wir dann den Herbst begrüßen, ich weiß, es sind viele Bilder und viele Links, aber wer Lust hat, klickt sich einfach noch mal durch das, was ihm am Besten gefällt...:


Wir haben richtig viel gefeiert!
Erinnert ihr euch noch an die Regenbogenparty (klick)?
Mit all den süßen Kids?


Und der tollen Torte von


Wo wir gerade bei Jenny sind, ich habe meiner Freundin
Jenny von JeKna Photography (klick) diese tolle
zum Geburtstag gezaubert:


Der Sommer hat uns anfangs echt auf die Folter gespannt, 
wisst ihr noch? Da war mein kleines Picknick für
Drinnen (klick) echt eine super Alternative... 


Und er wollte einfach nicht kommen - und fast
alle Feierlichkeiten fanden
 dieses Jahr Drinnen

 

Irgendwann war er dann doch da und wir
haben mediterran gefeiert, mit Antipasti


Gegrillt haben wir auch :) und zwar
das erste Mal im eigenen Garten leckeres Gemüse und Würstchen. Zwar noch zwischen Bauschutt und Tapetenresten - aber ich freu mich, dass
so viele Teil haben an meinem Projekt


Puh und unterwegs waren wir auch relativ viel...
Erinnert ihr euch noch an Den Haag (klick) ?


Oder unsere Zeit
am Meer (klick)? Ich hab immer noch nicht alle
Sommerurlaubsfotos online gestellt, ich gelobe Besserung!


Ich hab doch relativ viele Kleider (klick) tragen können
und fruchtige leckere Desserts gabs auch ständig!


Es folgte, der Tod durch


Ich habe versucht, das erste
Mal Seifenblasen zu fotografieren
- gar nicht so einfach sag ich euch!


Ben und ich kennen nach diesem Sommer
wirklich JEDEN
 Freizeitpark in und um Köln ;)


Ach so, fast vergessen. Verlockendes...
war sogar in der Zeitung (klick),
erinnert ihr euch?


Und wir haben leckere Lemon-Vanilla-Lemonade (klick)
genossen - und Höllers Blumengarten...


Ich hab euch mal wieder "schmutzige" Geheimnisse (klick)
über mich verraten ;)...


Und immer, wenn das Wetter nicht so dolle war,
ist uns was Neues eingefallen. Z.B. eine


Einen Einblick in unser Schlafzimmer (klick)
durftet ihr auch haben, bzw. ich hab euch
gezeigt, welches Bild von Paris ich auf Leinwand gezogen hatte... 


Und sogar gebacken hab ich ab und an -
und das trotz meiner


Puhhhhhhhhhh was ein Sommer... ich hatte noch soooo viele Bilder, aber ich glaube das reicht mehr denn je für den Anfang ;). 

Ich bin wirklich so dankbar für all das da oben! Dass ich so viele Möglichkeiten habe, was ich mit bzw. aus meinem Leben machen kann und so viel Freude mit Herr Verlockendes..., Ben, meiner Familie und meinen Freunden hab - und natürlich dankbar, dass ich all das mit euch teilen kann.

Der Herbst wird fototechnisch vielleicht nicht SO schön und SO bunt - aber ich geb mir redliche Mühe, dass ich für euch über unser "Projekt" so spannend wie möglich berichten kann.

Ich drück euch alle, jeden Einzelnen von euch !!! Was war denn euer Highligt diesen Sommer???


R.  


(Bild via Pinterest)