Projekt Traumhaus: Details für Bens Zimmer II...

Dienstag, 30. Oktober 2012


Der ein oder andere hat es ja schon auf Facebook mitbekommen, wir sind am Wochenende verrückterweise ganz spontan (so mehr oder weniger) umgezogen! Vor ca. einer Woche habe ich einfach beschlossen, dass ich es satt habe - und dass wir den drauffolgenden Samstag umziehen, komme was wolle!

Und nun leben wir im absoluten Chaos ;) aber immerhin sind wir alle drei zusammen, ich kann abends mit Babyphone auf die Baustelle runter gehen und auch sonst ist die Arbeit nun überschaubar. Über den Umzug und was alles so passiert ist, berichte ich euch Ende der Woche noch ... denn gestern habe ich in den Umzugskartons die Details für Bens Zimmer rausgesucht, um schnell ein paar Fotos zu machen...



Ich habe euch ja damals gebeten, mich beim Motto für Bens Zimmer zu unterstützen. Damals kamen wirklich etliche Vorschläge - und ich habe mich nach langem Hin und Her für ein Astronautenthema entschieden. Ein paar Details habe ich euch ja hier (klick) gezeigt (nachlesen lohnt sich, denn beim Shop Itkids gibts nur noch bis morgen 10% Rabatt auf ALLES!).

Ich habe vor einigen Monaten bei Pinterest eine Torte im Farbschema dunkelblau, rot, weiß, hellblau gesehen - seitdem bin ich verrückt nach dieser Farbkombi - und würde sie am Liebsten im Ganzen Haus anwenden. Wir haben viele rote Details fürs Haus gewählt - komisch, denn bisher habe ich diese Farbe immer eher gemieden (bis auf die mittlerweile hässliche dunkelrote Einbauküche in unserer alten Wohnung). Denn alle wissen ja mittlerweile, wie ich Sterne liebe - und das passte einfach so herrlich dazu. Und dann habe ich das Internet nach Deko abgegrast, es ist so unendlich schwer etwas Tolles, Ausgefallenes zu finden. Mal sehen, derzeit bin ich noch auf der Suche nach einer tollen Vintage-Rakete - wenn wieder mehr Zeit ist werde ich mal auf Trödelmärkten suchen gehen. Nun aber zu meinen Bildern...


Ich habe einige Kissenbezüge fertig gestellt...
Ein paar fertig gekaufte, ein selbst genähtes
und die anderen mit Aufbüglern aufgemotzt.



Ein paar DIY Projekte habe ich auch vor. Z.B. mit dieser Leinwand (omg - ich und zeichnen :( ) oder mit den tollen Hohlkugeln, Leuchtsternen und Stoffresten von dieser Party (klick) wer sich erinnert... 


Und kennt ihr diesen
alten Freund noch ;) ???


Und ich liebe viele Bilder vor einer farbigen Wand, das hatte ich in Bens altem Zimmer ja schon - daher hab ich einige weiße Rahmenzusammengesammelt. Dazu noch Holzkisten aus dem Baumarkt - diese bekommen auch noch ein Feintuning.


Zudem habe ich noch ein paar Sterndetails, wie z.B. Blechboxen von Greengate mit
kleinen Sternen, die leider im Paralleluniversum oben in der Gallerie in 3 226 987 unausgepackten Kartons liegen - ich weiß nur nicht mehr in welchem von Ihnen.


Dann habe ich das www nach einer geeigneten Lampe durchsucht.
Ich wollte etwas stilvolles, kindliches aber doch irgendwie individuell.
Und dann bin ich hier gelandet:


Und habe die wunderschönste Lampe der Welt gefunden. Bei Bartienes gibt es wunderschöne Kindertextilien, wie Bettwäsche, Wickelunterlagen, Wärmflaschen... alles aus hochwertigen Materialien mit viel Liebe zum Detail und tollen Stoffen. Und diese Lampe habe ich für Ben bestellt:



Es gibt sie in drei Farben (kann man unten rechts sehen) hellblau, dunkelblau und rosé. Bens Zimmer schmückt nun eine hellblaue Version und sie ist einfach traumhaft schön.

Auf meiner Wunschliste steht noch
diese tolle Bettwäsche:



... und diese tolle
 Wärmflasche:


Für ein Mädchen finde ich diese
 Lampe zauberhaft:


Oder seht mal diese tolle
 Wärmflasche für
ein kleines Mädchen:

(Bilder via Bartienes)

Wenn ihr auch Interesse an einer handgearbeiteten Kinderlampe habt, dann klickt euch mal hier (klick) durch... Dort zeigt Bartienes einige wirklich zauberhafte Gestaltungsmöglichkeiten, die Lampen werden dann individuell für euch angefertigt. Habt ihr die, mit den Hunden gesehen? Oder die mit den
Flugzeugen? Oben links kommt ihr auch direkt zum Shop von Bartienes.


So das wars für heute wieder von mir. Derzeit ist es wirklich arg chaotisch bei uns - wie gesagt vom Umzug berichte ich euch noch. Und ich zeige euch die Deko von Bens Zimmer natürlich auch noch live, keine Sorge. Dauert allerdings noch ein wenig. Vielleicht hat ja jemand eine Idee, woher ich eine schöne große Rakete bekomme?

Und wer noch ein leckeres Rezept für Halloween morgen braucht, der siehe unbedint mal hier bei Hallhuber rein (klick)... 



Euch eine schöne Woche
Rebecca



Projekt Traumhaus: Gastbeitrag Nummer 3

Samstag, 27. Oktober 2012



Heute gibts den nächsten Gastbeitrag und zwar von einer Freundin, die ich auch privat kenne (der treue Leser weiß bereits Bescheid)  mit der ich die Trödelmärkte rund um Köln unsicher mache und in der Zeitung auftrete und und und. Besonders toll ist: Desiree von Rock my Home (klick) hat passend zu Halloween eine kleine Zauberer von Oz Deko + Cupcakes gezaubert. Aber schaut selbst... ich bin mal wieder auf der Baustelle arghhhhhhhhhhh (wir ziehen HEUTE UM!!! und zwar dahin, wo derzeit das meiste Chaos ist;). Viel Spaß euch mit Desirees Beitrag. Rebecca


So Ihr Lieben!
Heute bin ich Gastblogger bei Verlockendes und aus diesem Grunde habe ich mich an eine kleine Halloween-Party rangetraut - zum Thema "Der Zauberer von OZ" ... Natürlich habe ich versucht - mich an die Stichworte (Partydeko, rot, Holz) zuhalten , welche von Rebecca vorgegeben wurden! Aber schaut selber, ob Ihr in den Bildern die Stichworte wiederfindet:


Zu Beginn möchte ich euch kurz die Geschichte von der süßen Dorothy aus Kansas erzählen, die durch einen Wirbelsturm mit Ihrem Haus in das Zauberland OZ geweht wird!

"Follow the Yellow Brick Road" /  “Toto, I have a feeling we’re not in Kansas anymore!”)

Leider landet sie genau auf der Hexe des Ostens und bekommt dadurch die glitzernden, roten  Schuhe vermacht ...


Um einen Weg nach Hause zu finden  - folgt sie mit Ihrem Hund "Toto" und mit Ihren neuen  Freunden - der Vogelscheuche, dem Blechmann und dem Löwen - dem gelben Steinweg bis zum Schloss des Zauberers von OZ ...

("There is no Place like Home!")

Auf diesem Weg versucht die Hexte des Westens, mit Hilfe Ihrer geflügelten Affen, die kleine Dorethy aufzuhalten. Denn die Hexe des Ostens war Ihre Schwester. - Aber wenn Ihr denkt - es geht hier um Rachegelüste, weil die Schwester ermordet wurde - da täuscht Ihr euch ... Eigentlich dreht sich der ganze Film um zwei Frauen die sich um ein Paar Schuhe streiten (wie im wahren Leben)! Am Ende gelangt  Dorothy und Ihre Freunde zum Zauberer - Die Vogelscheuche bekommt Ihren gewünschten Verstand, der Blechmann sein Herz und der Löwe Mut ...

(A heart is not judged by how much you love but by how much you are loved by others)

... und Dorothy und Toto gelangen mit Hilfe der roten Schuhe zurück nach Kansas ...


Wenn ich an den Film denke - so fand ich am seltsamsten immer die Flugaffen, jedoch sind ihre Federn zum dekorieren ganz nützlich ;)! 


Aber wie auch in diesem Post funktioniert nicht immer alles so - wie im Kopf geplant ... Denn obwohl ich jeden Supermarkt nach quadratischen Bonbons in der Farbe gelb abgesucht habe - blieb meine Suche erfolglos und darum musste ich zum Vanillevla greifen. 


Gott sei Dank hatte ich noch etwas Lackspray und konnte ein paar Steine ansprühen und mit Hilfe meines Prägegerätes  geben sie ein schönes Gastgeschenk ab! Für diejenigen unter euch, welche die Notlösung (Vanillevla) nachkochen wollen - kommt hier das Rezept: 

Ihr braucht:
3 Eier
1 Liter Milch 
50 g Zucker 
25 g Speisestärke
1 Vanilleschote 

Als Erstes die Milch mit der aufgeschnittenen Vanilleschote in einem Topf zum Kochen bringen. Das ganze dann eine Viertelstunde ziehen lassen. Danach die Stärke mit etwas kalter Milch verrühren. Weiterhin die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Dann die Stärke zu der Ei-Zucker-Mischung geben. Die Vanilleschote aus dem Topf nehmen. Einen Teil der heißen Milch in die Ei-Mischung geben, gut durchrühren und anschließend die Ei-Mischung unter ständigem Rühren unter die restliche Milch geben. Alles nochmals aufkochen lassen, nach etwa einer Minute  den Topf vom Herd nehmen, noch etwas weiterrühren. Dann den Vla abkühlen lassen! Fertig!

Für den Teig der "Toto-Kekse" habe ich
500 g Mehl
250 g Puderzucker
250 g Butter
3 Eigelb
1/2 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker genommen. Und den Teig über Nacht im Kühlschrank gelegt.


Bei den Cupecakes habe ich es mir sehr einfach gemacht und eine Fertigmischung vom Dr. O (Cupcakes Schoko) verwendet! Damit das Topping die Farbe grün erhält - habe ich einfach grüne Lebensmittelfarbe zugemischt. 


Ich hoffe es hat Dir gefallen...
Bis zu Deinem...
nächsten Besuch ...

Herbszauber reloaded... Oder: Eine kleine Herbstparty

Donnerstag, 25. Oktober 2012


Juhuuuuuuuu heute habe ich wieder ein paar "schönere" Bilder für euch. Denn für einige von euch ist das Traumhausgedöns vielleicht weniger interessant (verständlicherweise) und ich zeige euch heute kurz einen kleinen, schnellen Sweet Table, den ich Ende September für Muttis Geburtstag gezaubert hatte - denn ich durfte das "Dessert" machen ;).

Einige von euch denken sicher "Hab ich doch schon mal gesehen?". Richtig! Denn die liebe Nadine von der Dreierlei Liebelei hatte meinen Sweet Table bereits auf ihrem Blog (klick) gezeigt. Ich durfte für sie einen kleinen Gastbeitrag verfassen. Und da wir nicht mehr soooo lange Herbst haben, dachte ich zeig ich ihn euch schnell. Dann könnt ihr auch noch schnell eine Herbst/Birnen/Äpfel-Party zaubern.

Aber erst einmal ein paar Bilder. Ein paar wenige ;) wie immer...


Los gehts mit dem Getränk.
Ich habe einen warmen Apfelpunsch serviert.
Dieser geht einfach: Apfelsaft, Punschgewürz,
Amaretto (wer mag), fertig.


Serviert wie immer in kleinen
Glasfläschchen...


Mit bunten Papierstrohhalmen.
Die dürfen bei mir NIE fehlen!


Ein Dessert musste auch her.
Es sollte herbstlich, mit Nüssen
und Mascarpone sein. Also musste
gefreestyled werden ;)


Das Rezept trage ich euch die Tage nach.
Es ist wirklich einfach und
hat allen geschmeckt.


Ich habe auf der Party meiner Mutter vor allem feststellen müssen,
dass Desserts in kleinen Gläsern total wirken.
Jeder wollte zuerst eins meiner Gläser haben, einfach
weil man es sich so wegschnappen kann und es so handlich ist.


Daher würde ich auf die kleinen Weckgläser
nie wieder verzichten.




Ein Gastgeschenk gab es auch.
Ich habe etliche dieser kleinen Baiserpilze gebacken.
Diese kamen letztes Jahr (klick) schon so gut an,
dass ich sie einfach wiederholt habe.


Die Tags habe ich mit Kartoffeldruck
bedruckt.


Zum Geburstag darf
eine Torte natürlich nicht fehlen.



Hierbei handelte es sich um ein Quittengelee-Törtchen
mit Schokoladenbisquit.


Präsentiert habe ich es wieder auf meiner
neuen Tortenplatte, die ich hier bestellt habe


So, nächstes Jahr wird es wieder ein
Herbstfest geben...
Versprochen!



Wollt ihr irgendetwas zum Sweet-Table wissen, dann her mit den Fragen? Ich stelle euch die Tage mal ein Rezept für die Torte ein und die Baiser Pilze (der Link vom letzten Jahr funktioniert nimmer :( ) und von Dessert sowie ich den Kartoffeldruck vereinfacht habe. Ihr müsst euch vorstellen, zum Geburtstag meiner Mum habe ich 24 von den Gläsern gemacht und 1 258 148 Baiserpilze. Fürs Foto hab ich es etwas kompakter bei uns aufgestellt und dann alles zur Party transportiert - um es dort fast identisch wieder aufzubauen.

Die niedlichen Apfelausstecher habe ich von Kukuwaja (klick) sowie die braunen Strohhalme. Wer mehr Zeit hat, als ich - der backt damit noch tolle Apple Kekse und verziert sie mit knallrotem Guss.

Die Apfelservietten, Mini-Holzlöffel und Geschenkboxen habe ich hier bestellt (klick).

Und die wunderschöne Tortenplatte (diese hab ich bereits EIGENHÄNDIG ins neue Haus transportiert, so sehr liebe ich sie, wenn DA was dran käme, da wäre was los bei uns!!!), sowie das rot-weiße Garn, die Milchfläschchen und die roten Papierstrohhalme habe ich wieder bei Blueboxtree (klick) bestellt. Als Ergänzung zur Herbstparty würde ich euch diese Cupcake Förmchen (klick) empfehlen sowie diese tollen Spitztüten (klick). 


Das war es wieder von mir. Diese Woche ist es was ruhig hier und auch die nächsten Wochen werden leider weniger kreativ werden - wen wunderts - hallo? Wir ziehen um!!! ;) Aber ich gelobe Besserung. Der November wird bewusst etwas ruhiger - dafür der Dezember wieder voller Kraft und Tatendrang. Und gesundem Rücken - hoffe ich ;)


R.