Montag, 3. April 2017

Angrillen 2017 und Lieblings-Panzanella: Gegessen wird immer!

Blog mit italienischen Rezepten einfach
*Dieser Beitrag enthält Werbung für gegessen wird immer

Bei Menschen, die einen Gasgrill besitzen, fällt das Angrillen in einem neuen Jahr oft noch in die Wintermonate. Grillen im Winter, das geht nur mit Gasgrill. Und auch, wenn sich die ersten Sonnenstrahlen ankündigen - es aber nachts noch sehr kühl ist, es noch sehr früh dunkel wird und die Abende noch nicht diesen Zauber des Sommers haben - ist man mit einem Gasgrill oft früher dran, mit dem Angrillen. 

Ich weiß daher nicht, wann wir das erste Mal in diesem Jahr gegrillt haben - vielleicht waren es ein paar zarte Steaks Ende Januar, ein paar saftige Burger mit Freunden im März oder ein paar deftige Frikadellen irgendwann dazwischen - wer weiß das schon noch? Fakt ist, seitdem der Lieblingsitaliener seinen Gasgrill zum letzten Geburtstag geschenkt bekommen hat, gibt es hin und wieder gegrilltes bei uns. Wie auch an einem Samstag die letzten Wochen - ich glaube es war an dem Wochenende, an dem die Uhr eine Stunde vor gestellt wurde. Die ersten Sonnenstrahlen zeigten sich - und wir waren bereit fürs Angrillen 2017. So richtig, mit Salat und mariniertem Hähnchen. Und da ich noch eine wunderbare Geschenkbox "Pastaabend"*  von Gegessen wird immer*  hier liegen hatte, die auf Ihren Fotoauftritt wartete, habe ich diese kurzerhand genutzt, um aus den Zutaten eine leckere Panzanella mit frischen Pesto Rosso zu machen - welches wir dann zu zarten Hähnchenbrustfilets vom Grill gegessen haben. 

Nicht nur für die Grillsaison - für jeden Anlass findet man bei dem Startup Unternehmen gegessen wird immer* schöne Geschenkboxen, feinstes Biogemüse, Bio-Wein, Bio-Käse und nicht zu vergessen: Bio-Kisten in verschiedensten Ausführungen. Ich könnte noch stundenlang so weiter schwärmen, Fakt ist: Bei Gegessen wird immer werden Genussmenschen, wie wir es sind, immer fündig werden. Toll ist, dass der Fokus hier auf qualitativ hochwertigen Produkten liegt, deren Herkunft transparent ist. So könnt ihr z.B. in der Erzeugerliste (klick) immer sehen, woher das Produkt stammt, für das ihr euch interessiert. Ich bin großer Fan des Konzepts und werde euch bei Instagram sicher noch die ein oder andere Bestellung präsentieren. Aber heute gehts um die Geschenkbox Pasta-Abend, welche wir ein wenig zweckentfremdet haben, weil Pasta für uns zum Alltag gehört und wir einfach Lust auf einen Grillabend hatten. In der Box befindet sich ein tolles Arrabiata-Gewürz, italienische Spaghetti, sonnen getrocknete Tomaten und eine Flasche kräftiger Rotwein aus der Pfalz-natürlich schick verpackt - auch eine tolle Idee für das anstehende Osterfest, wie ich finde. Wie wäre es mit der Kiste "Für Naschkatzen", "Weinprobe" oder "Geschenkbox für Frühstücksfans"? 

gegessen wird immer geschenkbox
Panzanella Brotsalat Rezept
Rezepte Salat zum Grillen
Pasta Arrabiata Rezept BLog
Blog mit italienischer Küche Rezepte
Panzanella Brotsalat Rezept
Foodblog italienisch Kochen mit Thermomix
Panzanella Brotsalat Rezept
Panzanella Brotsalat Rezept selber machen

Und das benötigt ihr für die Panzanella (Brotsalat):

1 Ciabatta oder Baguette vom Vortag, in Scheiben geschnitten
1 große Knoblauchzehe
Gemischte Tomaten, nach Wahl
Glatte Petersilie
Oliven, schwarz
1-2 Rote Zwiebeln
Salz, Pfeffer
weißer Balsamico
Olivenöl
etwas Wasser

Ich persönlich finde, dass es bei der Panzanella nicht auf exakte Mengenangaben ankommt. Ihr braucht einfach nur eine schöne, große Platte. Auf dieser richtet ihr die Tomaten schön an. Schneidet die kleinen in der Mitte durch, die großen in Scheiben. Bestreut diese mit den roten Zwiebeln, in Ringe geschnitten. Gebt die grob gehackten Petersilie darüber, streut die Oliven darüber. Ich rühre ein Dressing aus 3 Teilen Essig, 1 Teil Wasser, Salz und Pfeffer an und gebe es über die Tomaten. Das Olivenöl gebt ihr bitte ganz zum Schluss über den Salat - es darf nicht verschlagen werden, sonst wird es bitter.

Die Brotscheiben kommen nun kurz auf den Grill, werden dann heiß mit der halbierten Knoblauchzehe eingerieben und in Stücke gezupft auf die Platte zu den anderen Zutaten gegeben. Nun könnt ihr das Olivenöl großzügig darüber verteilen.

Perfekt passt nun ein wirklich guter Fetakäse dazu, eine Burrata oder Mozzarella. Vieles davon erhaltet ihr auch bei gegessen wird immer, in Bio Qualität.

Für das Pesto:

1 Glas sonnengetrocknete Tomaten in Öl (abtropfen lassen)
1 TL Arrabiata-Gewürz
2 EL geröstete Pinienkerne
2 EL Grana Padano, gerieben
etwas Olivenöl
1/2 Koblauchzehe
ein paar Blätter frisches Basilikum

Gebt alle Zutaten außer dem Öl und dem geriebenen Käse in einen Mixer oder eine Küchenmaschine und verarbeitet es zu einer Paste. Hebt nun vorsichtig den geriebenen Grana Padano und das Olivenöl unter. Von dem Öl benötigt ihr so viel, bis das Pesto eine glänzende, gut verteilbare Konsistenz erhält. Probiert, ob es euch so schmeckt - wenn euch Salz fehlt, gebt noch eine Prise Meersalz dazu.
Rezepte Italienisch Blog Grillen
Rotes Pesto Rezepte für die Grillsaison
Rezept für rotes Pesto Thermomix
Wisst ihr, was ich an der Panzanella zum Grillen liebe? Er steht draußen am Grill, ich bereite in der Küche den Salat zu - dann werden die Brotscheiben nur noch auf den Grill geworfen, danach vor Ort mit Knoblauch eingerieben und ich rupfe sie noch warm über dem Salat in Stücke und menge sie frisch unter - wenn das Fleisch gegrillt ist, ist ein komplettes Essen fertig, das nach Sommer schmeckt... einfach herrlich!

Ich bin gespannt, wie euch das Konzept von gegessen wird immer* gefällt - wir haben überlegt, hier für unser Osterbrunch eine Reihe italienischer Produkte kommen zu lassen und den Brunch dieses Mal ein bisschen mediterran anzuhauchen. Vielleicht ist dies ja auch eine Idee für euch?


Eure
Rebecca



PS: Wenn ihr euch fragt, wie das mit dem Bestellen von Lebensmitteln klappt - hab ich mich auch ;) Selbst gekühlte Produkte sind überhaupt kein Problem und binnen 24 Stunden gekühlt bei euch Daheim. 


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca

Back to Top